Osterturnier ausnahmsweise drei Wochen später

20 Tischtennisspieler aus acht Vereinen haben zum 57. Mal um den Pokal des SSV Bad Brambach gekämpft. Gewonnen hat ihn ein in Mainz lebender Oelsnitzer.

Bad Brambach.

Das Finale war die absolute Krönung des traditionsreichen Bad Brambacher Osterpokalturniers am Samstag, denn spannender hätte es nicht verlaufen können. Im letzten Spiel des Tages kreuzten Mike Böhmer vom SSV Tirpersdorf und Fabian Schuster die Schläger. Letzterer schrieb sich eher zufällig in die Starterliste ein: "Ich stamme eigentlich aus Oelsnitz, studierte aber zurzeit in Mainz Mathematik und Politik auf Lehramt und spiele bei der SG Laubenheim in der Kreisliga. Weil ich am Wochenende gerade bei meinen Eltern zuhause bin, dachte ich mir: Machst du eben einfach wieder mit beim Turnier in Bad Brambach."

Dreimal ging Fabian Schuster schon beim 57. Osterpokal-Turnier des SSV an den Start, sein Name wurde bisher aber noch nicht in die Trophäe graviert. Seit Samstag ist das anders. Gegen Mike Böhmer lag er nach Sätzen bereits 2:0 vorn und sah wie der sichere Sieger aus. Der Tirpersdorfer allerdings raffte sich noch einmal auf und glich nach starkem Spiel aus. Das Finale stand nun auf des Messers Schneide, die beiden Kontrahenten schenkten sich nichts. Im entscheidenden fünften Satz hatte schließlich Schuster mit 11:8 die Nase vorn: "Es hätte aber auch anders ausgehen können." Schon die Spiele in den Vorrunden, in den Viertel- und Halbfinals sowie das um den dritten Platz verliefen auf einem hohen Niveau.

Das freute natürlich auch Udo Melchior, zusammen mit Steffen Kuhnla der Hauptorganisator des Turniers. Dass es diesmal nicht wie üblich Ostern, sondern zwei Wochen später durchgeführt wurde, erklärte Melchior so: "Wir waren am Osterwochenende im Urlaub."

Ergebnisse

Viertelfinale: Helmuth Zelle (Tirpersdorf) - Frank Scholz (Tirpersdorf) 0:3, Mike Böhmer (Tirpersdorf) - Marcel Spendel (Tirpersdorf) 3:0, Fabian Schuster (Oelsnitz/Laubenheim) - Conny Scherbaum (Bad Brambach) 3:1, Pavel Prazak (Schöneck) - Frank Gruner (Treuen) 3:0.

Halbfinale: Frank Scholz - Mike Böhmer 0:3, Fabian Schuster - Pavel Prazak 3:0. Spiel um Platz 3: Frank Scholz - Pavel Prazak 3:1. Finale: Mike Böhmer - Fabian Schuster 2:3.

Bewertung des Artikels: Noch keine Bewertungen abgegeben
0Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.



    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
    Mehr erfahren Sie hier...