Pfaffengrün stoppt Klingenthaler Höhenflug

In den beiden Staffeln der 1. Fußball-Kreisklasse haben Trieb und Syrau II mit Kantersiegen ihre Tabellenführung gefestigt.

Reichenbach.

10:1 bei Kreisliga-Absteiger Eintracht Auerbach gewonnen hat der TSV Trieb. Beim letzten Gastspiel vor drei Jahren bezog man noch eine 1:11-Schlappe. Mit bereits 33 Treffern haben die Trieber schon öfters getroffen als am Ende der Spielserien 2011/12 bis 2014/15. Und ein Ende des Höhenfluges ist nicht in Sicht.

Da liest sich die Ausbeute der ebenfalls noch unbesiegten und punktgleichen SpG Triebel/Eichigt bescheiden. Fünf Treffer legten die Gastgeber in einer Stunde vor, um dann den Schongang einzulegen. Weißensand blies zur Aufholjagd und schaffte in der vierten Nachspielminute sogar noch den Anschluss.

Das Verfolgerfeld führt Ruppertsgrün an, das in Zobes (1:0) seinen dritten Sieg in Folge feiert. Mit dem gleichen Resultat setzte sich Absteiger Pfaffengrün gegen Klingenthal durch und ist damit auf dem besten Weg, seinen Fehlstart zu korrigieren. Rothenkirchen ging zum dritten Mal in Folge als Verlierer vom Feld - 2:4 beim Post SV Plauen.

1. Kreisklasse Staffel 2

Die SpVgg Grünbach-Falkenstein II hatte gegen Neuling VSC Mylau-Reichenbach mehr Mühe als erwartet, wahrte aber ihre weiße Weste. Zum 2:1-Siegtreffer half kurz vor dem Ende ein Gästespieler nach - bitter für Mylau-Reichenbach. Der knappe Sieg kostete der Spielgemeinschaft dennoch die Tabellenführung. Den Platz an der Sonne hat jetzt Syrau II inne, weil man beim Letzten Theuma/Oelsnitz mit 6:0 auf Torejagd ging und jetzt mit einem Treffer besser dasteht.

Diesen Wechsel nimmt man bei den beiden Führenden eher gelassen. Sie stehen sich am kommenden Wochenende im direkten Vergleich gegenüber. Still und heimlich hat sich der FSV Rempesgrün zum Verfolger gemausert, der beim 2:1 in Bad Brambach überraschte. Vier Siege hat er zuletzt vorgelegt. Ein solches Erfolgsgefühl kannte man in Rempesgrün lange nicht mehr. Dies gilt auch für die SG Großzöbern, die gegen die Brunner Zweite beim 6:1 zum Schützenfest rief. (oli)

Statistik

1. Kreisklasse Staffel 1

SSV Bad Brambach - FSV Rempesgrün 1:2 (1:0). Tore: 1:0 Heise (44./Elfmeter), 1:1 Jannasch (62.), 1:2 Kropf (68.). SR: Fröhlich (Klingenthal). Zuschauer: 30.

SG Großzöbern - TSG Brunn II 6:1 (4:0). Tore: 1:0 Schneider (3.), 2:0, 3:0 Hauswald (7./13.), 4:0 Stephan (17.), 4:1 Luksch (49.), 5:1 Stephan (60.), 6:1 Hauswald (67.). SR: U. David (Kottengrün). Zuschauer: 25.

SpG Theuma/Oelsnitz - SC Syrau II 0:6 (0:2). Tore: 0:1, 0:2 Kraus (10./24.), 0:3 Rank (64./Eigentor), 0:4 Dettloff (78.), 0:5 Roth (82.), 0:6 Kater (90.). SR: Würtemberger (Ellefeld). Zuschauer: 25.

SpVgg Grünbach-Falkenstein II - VSC Mylau-Reichenbach 2:1 (0:0). Tore: 0:1 Szameitat (56.), 1:1 Bachraty (66.), 2:1 Wandt (82./Eigentor). SR: J. Herold (Concordia Plauen). Zuschauer: 40.

1. Kreisklasse Staffel 2

Eintracht Auerbach - TSV Trieb 1:10 (0:6). Tore: 0:1 Weller (3.), 0:2 Paulus (10.), 0:3 Engel (21.), 0:4 Gehring (27.), 0:5 Knoche (34.), 0:6, 0:7 Paulus (45.,49.), 0:8 Weller (52.), 0:9 Paulus (61.), 1:9 Berger (81.), 1:10 Hotak (84.). SR: Schwarz (Wildenau). Zuschauer: 40.

SG Pfaffengrün - FSV Klingenthal 1:0 (0:0). Tor: 1:0 Spitzner (52.). SR: Jänner (Reichenbacher FC). Zuschauer: 35.

Post SV Plauen - Londa Rothenkirchen 4:2 (2:1). Tore: 1:0, 2:0 Schneider (8./35.), 2:1 Schönherr (40.), 3:1 Kukorus (72.), 4:1 Müller (80.), 4:2 Richter (87.). SR: Schröter (Leubnitz). Zuschauer: 60.

SpVgg Zobes - TSG Ruppertsgrün 0:1 (0:1). Tor: 0:1 Pacholski (13.). Gelb-Rot: Steinmüller (TSG/46.). SR: Reß (Bergen). Zuschauer: 30.

SpG Triebel/Eichigt - VSG Weißensand 5:4 (3:0). Tore: 1:0 Eschebach (9./Elfmeter), 2:0, 3:0, 4:0 Wunderlich (21./26./48.), 5:0 Tschaepe (56.), 5:1 Schädlich (67.), 5:2 Schlegel (75.), 5:3 Kirsten (90.+2), 5:4 Kosciow (90.+4). SR: Wunderlich (Bad Brambach). Zuschauer: 45.

Bewertung des Artikels: Noch keine Bewertungen abgegeben
0Kommentare
Um zu kommentieren, müssen Sie angemeldet und Inhaber eines Abonnements sein.

    Lesen Sie auch
    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
    Mehr erfahren Sie hier...