Plauener geben Ton in Rebesgrün an

Klein aber fein: Diesem Ruf ist der Duathlon für Jedermann auch bei seiner 26. Auflage am Sonntag wieder gerecht geworden.

Rebesgrün.

Genau 30 Athleten haben sich am Sonntagvormittag am 26. Duathlon im Rebesgrüner Waldsportbad beteiligt. Der überwiegende Teil der Sportler kam aus Plauen, darunter auch die bekannteste Starterin. Jana Richter vom LATV Plauen nutzte die "nette, kleine Veranstaltung", um sich im Hinblick auf den Pöhler Triathlon in einer Woche fit zu halten.

Sie kam erwartungsgemäß nach 26:18 Minuten als schnellste Frauen auf der großen Strecke wieder im Ziel an, allerdings mit blutenden Fersen und der Erkenntnis: "Die Schuhe kann ich wegschmeißen. Trotzdem war ich nur 20 Sekunden langsamer als beim letzten Mal." Schnellster Mann auf dem längeren Parcours war der Plauener Schwimmer Erik Wetzstein.

400 Meter hatten sie und die anderen Athleten auf dieser längeren Strecke zu schwimmen, drei Kilometer zu laufen. Die kurze bestand aus 200 Metern Schwimmen und anderthalb Kilometern Laufen. 42 Minuten nach dem Start war auch der letzte Hobbysportler im Ziel. Organisator Ralf Voigtländer zeigte sich äußerst zufrieden: "Fast wie bestellt war die Hitze weg und das Wetter ideal zum Sporttreiben. Und es waren nur vier Leute weniger dabei als beim Rekord im vorigen Jahr."

Der umtriebige Schwimmmeister, der den Wettbewerb jährlich in Kooperation mit der Barmer Krankenkasse auf die Beine stellt, hatte wieder zahlreiche Sachpreise herangekarrt: Trinkflaschen, Sportgetränke, T-Shirts und Saftkisten konnten die Erstplatzierten in den sieben diesmal besetzten Kategorien mit nach Hause nehmen.

Die Erstplatzierten

Kurzstrecke: Unter 18 Jahre weiblich: 1. Selina Kaiser (15:36 min), 2. Tessa Gruber (17:02), 3. Jenna Schönleber (18:15). Unter 18 Jahre männlich: 1. Tristan Gühl (17:57), 2. Matis Schönleber (18:08), 3. Ian Schönleber (18:10). Über 18 Jahre weiblich: 1. Ute Melle (20:45), 2. Ines Mahner (24:31). Über 18 Jahre männlich: 1. Felix Schröter (14:20), 2. Erik Anke (17:38), 3. Jens Gühl (18:20).

Langstrecke: Unter 18 Jahre weiblich: 1. Annegret Melle (30:01), 2. Liv Winefeld (37:01). Über 18 Jahre weiblich: 1. Jana Richter (26:18), 2. Anja Riediger (42:00). Über 18 Jahre männlich: 1. Erik Wetzstein (26:07), 2. Toni Wagner (31:55), 3. Dirk Vieweg (32:19).

Bewertung des Artikels: Noch keine Bewertungen abgegeben
0Kommentare
Um zu kommentieren, müssen Sie angemeldet und Inhaber eines Abonnements sein.

    Lesen Sie auch
    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
    Mehr erfahren Sie hier...