Plauenerin holt Landesmeistertitel

Steffi Neuber vom TC 06 Plauen ist Sachsens beste Hallentennisspielerin der Altersklasse Ü 50. Auch für die Freiluftsaison hat sie ehrgeizige Pläne.

Leipzig/Plauen.

Bei den sächsischen Hallenmeisterschaften der Altersklasse Ü 50 im Tennis vor wenigen Tagen in Leipzig spielte Steffi Neuber vom TC 06 Plauen groß auf. Als einzige Teilnehmerin aus dem Vogtland dominierte sie das Feld nach Belieben und holte sich den Titel ohne Satzverlust. Die Plauenerin setzte damit eine Erfolgsgeschichte fort und sorgte nach dem Bezirksmeistertitel und dem zweiten Platz bei der Ü-40-Landesmeisterschaft als ungesetzte Spielerin für mächtig Aufsehen. Mit der Übersiedlung der Sportler des aufgelösten TC Sportpark Plauen zum TC 06 Plauen wird nunmehr dort die Tradition des leistungsorientierten Tennis in Plauen fortgeführt.

Dank Trainer Sascha Briese konnten in den vergangenen Jahren viele Erfolge sowohl bei der Jugend als auch bei den Erwachsenen gefeiert werden. Dazu gehören mehrere Bezirks- und Sachsenmeistertitel sowie vordere Plätze für Spieler des Vereins bei deutschen und internationalen Turnieren.

Auch in der kommenden Freiluftsaison stehen die Aktiven des TC 06 um ihre Sachsenmeisterin motiviert in den Startblöcken. Die über 30-jährigen Frauen sind im vergangenen Jahr in die Oberliga aufgestiegen und kämpfen nun dort genau wie die über 50-jährigen Männer um den Sachsenmeistertitel. (fp)

Bewertung des Artikels: Noch keine Bewertungen abgegeben
0Kommentare
Um zu kommentieren, müssen Sie angemeldet und Inhaber eines Abonnements sein.

    Lesen Sie auch
    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
    Mehr erfahren Sie hier...