Quartett zum Auerbacher Trainingsauftakt nicht mehr dabei

Der VfB Auerbach ist am Mittwoch in die Vorbereitung auf die neue Saison in der Fußball-Regionalliga gestartet. "Die Spieler haben auf den Trainingsstart hingefiebert", sagte Coach Sven Köhler (2. von links). Sein Kader befindet sich im Wandel: Mit Amer Kadric (ZFC Meuselwitz), Albijan Kameraj, Marcel Baude und Daniel Tarczal verlassen gleich vier Spieler den Verein, zudem gehört Albert Löser auf eigenen Wunsch hin nicht länger zum Viertligakader. Die Zukunft von Niklas Jeck und Paul Horschig ist noch offen. Beide waren in der vergangenen Saison noch vom Zweitligist FC Erzgebirge Aue ausgeliehen. "Wir stehen mit Aue in Kontakt", sagte Köhler. Beide sollen beim Zweitligateam noch einmal in der Vorbereitung vorspielen, danach fällt die Entscheidung über ihre Zukunft. Zugänge hat der VfB nicht. "In der Winterpause haben wir mit Oliver Genausch und Michael Schlicht bereits zwei Transfers für den Sommer vorgezogen", erklärt VfB-Manager Volkhardt Kramer. Zudem stoßen mit Yannic Voigt und Moritz Seidel zwei A-Junioren zum Regionalliga-Team. Weiteren akuten Handlungsbedarf sieht Kramer nicht: "Wir halten aber die Augen offen." Ein weiterer Neuer sei noch im Bereich des Möglichen. (masc)

0Kommentare
Um zu kommentieren, müssen Sie angemeldet und Inhaber eines Abonnements sein.