Radrennen - Plauener absolviert Ötztaler Marathon

Der Plauener Jens Ritter hat zum fünften Mal den Ötztaler Radmarathon erfolgreich bestritten. Das Rennen gilt mit 238 Kilometern und über 5000 Höhenmetern als eines der schwersten Eintagesrennen in Europa. Die Strecke führt von Sölden über das Kühtai, den Brenner- und Jaufenpass sowie das Timmelsjoch wieder zurück nach Sölden. Die 38.Auflage fand unter widrigen Wetterverhältnissen statt. Regen, Nebel und Temperaturen von drei Grad auf den Passhöhen stellten die Fahrer vor besonders große Herausforderungen. Der Plauener kam nach 9:43 Stunden ins Ziel und erreichte eine Platzierung im ersten Viertel des Fahrerfeldes. (fp)

0Kommentare Kommentar schreiben