Rebesgrüner Team wechselt die Marke

Schon gehört?
Sie können sich Ihre Nachrichten jetzt auch vorlesen lassen. Klicken Sie dazu einfach auf das Play-Symbol in einem beliebigen Artikel oder fügen Sie den Beitrag über das Plus-Symbol Ihrer persönlichen Wiedergabeliste hinzu und hören Sie ihn später an.
Artikel anhören:
Rebesgrün.

Henry Kettner aus Rebesgrün ist in diesem Jahr der erste Vogtländer, der sich für die Motorradrennen um die European Moto-Trophy eingeschrieben hat. Er tritt im eigenen Team Kettner-Racing an. Allerdings wird er in der Zweitaktklasse GP 125/S2 nicht mehr mit einer Aprilia, sondern mit einer Honda RS starten. Kettner war 2019 in seiner Klasse Vizemeister der European Moto-Trophy geworden. Im Jahr 2020 war er in der wegen der Corona-Pandemie auf drei Läufe geschrumpften Rennserie nicht gestartet. In der soll am 24./25. April auf dem Lausitzring, am 8./9. Mai auf dem Sachsenring, am 24./25. Juli in Oschersleben und am 18./19. September auf dem Frohburger Dreieck um Punkte gekämpft werden. Am 17. April ist auf dem Sachsenring zudem ein Vorsaisontraining der Trophy-Bewerber geplant. (sfrl)

30 Tage für 20,99€ 0€ testen
Testen Sie die digitale Freie Presse unverbindlich.
Erhalten Sie Zugriff auf alle Inhalte auf freiepresse.de
(inkl. FP+ und E-Paper). (endet automatisch)
 
30 Tage für 20,99€ 0€ testen
Zugriff auf alle Inhalte auf freiepresse.de und E-Paper. (endet automatisch)
Jetzt 0€ statt 20,99 €
00 Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.