Reichenbach hat noch eine Mini-Chance

Fußball-Vogtlandklasse: Topspiel in Heinsdorf

Auerbach/Reichenbach.

Mit sieben Punkten Vorsprung vor dem Dritten gehen Erlbach und Jößnitz in die letzten Spiele der Fußball-Vogtlandklasse. Tabellenführer Erlbach steht vor der kniffligen Derbyaufgabe in Adorf, Jößnitz fährt mit gemischten Gefühlen zu den formverbesserten Heinsdorfern. Im Abstiegskampf spricht alles gegen Schlusslicht RFC II. Fünf Punkte fehlen bis zum rettenden Ufer.

Heinsdorfergrund - Jößnitz: Im Topspiel trifft die drittbeste auf die zweitbeste Mannschaft der Rückrunde. Magere neun Punkte fuhren die Heinsdorfer in der Hinrunde ein. Seit dem Winter holten sie schon zwölf. Jößnitz bekam zuletzt daheim gleich zweimal Punkte abgenommen, gewann aber dreimal in Folge auswärts.

Reichenbacher FC II - Weischlitz: Das 6:0 in Reumtengrün weckt beim RFC Hoffnung, im Endspurt der Saison vielleicht doch noch die fünf Punkte Rückstand zum Nichtabstiegsplatz aufzuholen. Ganz ohne Druck kann Weischlitz in die Begegnung gehen.

Grünbach-Falkenstein - Reumtengrün: Fünf Niederlagen am Stück gab es zuletzt für die Gäste. Im Duell der zweitbesten mit der schlechtesten Abwehr will Reumtengrün dennoch wieder Boden unter die Füße bekommen.

Coschütz - Neumark: Nach vier Niederlagen am Stück steht Coschütz mächtig unter Druck. Neumark gewann vier seiner jüngsten fünf Partien gewinnen und ist nun Dritter. Die Bilanz spricht eine klare Sprache: In der Vogtlandklasse konnte Neumark in Coschütz immer gewinnen. Solange rechnerisch für sie nach oben noch etwas geht, werden die Neumarker weiter Vollgas geben. (omh)

Bewertung des Artikels: Noch keine Bewertungen abgegeben
0Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.

    Lesen Sie auch
    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
    Mehr erfahren Sie hier...