RFC kommt in Hälfte zwei ins Rollen

Fußball: 2:0-Sieg im Test fiel noch zu niedrig aus

Reichenbach.

Fußball-Landesklassevertreter Reichenbacher FC hat am Samstag sein Testspiel gegen Vogtlandligist Fronberg Schreiersgrün 2:0 (1:0) gewonnen. Anders als bisher konnte Neu-RFC-Trainer Steve Gorschinek im dritten Testspiel personell aus dem Vollen schöpfen. Gleich 18 Akteure standen dem Coach zur Verfügung.

Anders ging es den Gästen von Fronberg Schreiersgrün (unter anderem mit den Ex-Reichenbachern Nötzel, Grimm und Krötzsch auflaufend), bei denen nur ein Wechsler auf der Bank saß. Weil zudem der Torwart fehlte, sprang der aus Drebach an den Wasserturm gewechselte Eißmann ein. So erhielten beide RFC-Schlussmänner über 90 Minuten Spielpraxis. Im gesamten Verlauf der Partie auf dem Kunstrasenplatz am Wasserturm hatte der im Schreiersgrüner Kasten stehende sichtlich mehr Beschäftigung als sein Gegenüber Rahm.

Mit 2:0 fiel der Sieg am Ende eher noch zu niedrig aus, wobei Trainer Gorschinek in einem dennoch kurzweiligen Test zwei unterschiedliche Halbzeiten sah: "Im ersten Abschnitt war unser Defensivverhalten recht leichtsinnig und unkonzentriert. Fronberg ließ uns bei Kontern einige Male alt aussehen, fuhr diese aber nicht erfolgreich zu Ende. Nach dem Wechsel zeigten wir uns dann zielstrebiger und druckvoller." Bei Schreiersgrün ließ bei der Hitze am Wasserturm dann merklich die Kraft nach. Gorschinek: "Im Gegensatz zum Test in der Vorwoche in Syrau, wo unsere Routiniers wie Demmler, Seidel und Strobel fehlten, war das heute eine ganz anderer, weil besserer Auftritt."

Beide Treffer der Partie fielen nach Steilvorlagen. Bei der Führung setzte Fügmann Doege (16.) in Szene, der den Ball über den herauseilenden Torwart lupfte. Kurz vor Ende (88.) konnte sich der aus Irfersgrün gekommene Franz Gündel nach gut getimtem Langpass von Strobel über seinen ersten Treffer im RFC-Dress freuen. Zuvor scheiterten die Reichenbacher einige Male am gut reagierenden Eißmann.

Das Spiel gegen Fronberg war der erste Test innerhalb von drei Tagen. Bereits heute Abend testet der Landesklasse-Vertreter erneut. Dann tritt der Reichenbacher FC beim Kirmesspiel in Grünbach (Anstoß 18.30 Uhr) an. (omh)

Bewertung des Artikels: Noch keine Bewertungen abgegeben
0Kommentare
Um zu kommentieren, müssen Sie angemeldet und Inhaber eines Abonnements sein.

    Lesen Sie auch
    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
    Mehr erfahren Sie hier...