Ringen - Germania mit Sieg und Niederlage

Markneukirchen.

Klare Verhältnisse hat es für die Zweitliga-Ringer des AV Germania Markneukirchen beim Doppelkampftag am Wochenende gegeben. Am Samstagabend starteten die Vogtländer beim Heimduell gegen den ebenfalls noch ungeschlagenen FC Erzgebirge Aue ein wahres Feuerwerk und siegten klar 17:8. Tags darauf war indes die Luft bei Markneukirchen etwas raus, der Höhenflug endete beim Tabellenführer RV Lübtheen nach fünf Siegen in Folge mit einer 10:22-Niederlage. Markneukirchen ist mit 10:2 Punkten Zweiter hinter Lübtheen (12:0) und vor Aue (9:3). (rjö)

Bewertung des Artikels: Noch keine Bewertungen abgegeben
0Kommentare
Um zu kommentieren, müssen Sie angemeldet und Inhaber eines Abonnements sein.

    Lesen Sie auch
    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
    Mehr erfahren Sie hier...