Rodewischer holt Gold

Gewichtheben: Landesmeisterschaften in Eibau

Plauen.

Raphael Friedrich von der TSG Rodewisch und Konstiantyn Jelezov vom AC Atlas Plauen haben bei den Landesmeisterschaften im Gewichtheben in Eibau die Goldmedaille geholt. Marcus Märker und Sebastian Hänsch vom AC Atlas mussten sich mit Rang 4 begnügen.

Raphael Friedrich siegte bei den Junioren in der Klasse bis 89 Kilogramm. Er kam mit 117,2 Relativpunkten (130 kg im Reißen und 155 im Stoßen) zudem auf den dritten Platz der Gesamtwertung aller Teilnehmer. Er befindet sich auf einen guten Weg zu den Juniorenweltmeisterschaften, die Mitte Oktober in Bukarest stattfinden werden. Konstiantyn Jelezov gewann bei den Senioren in der Kategorie bis 102 kg. Der erste Versuch mit dem sehr hohen Anfangsgewicht von 130 Kilo ging zwar fehl, doch anschließend machte er mit fünf gültigen Hebungen alles richtig. Nach der Wiederholung der Anfangslast steigerte Jelezov sich auf 133 kg, eine Last, die er fünf Jahre nicht mehr bewältigt hatte. Im Stoßen kam er auf 160 kg und belegte in der Gesamtwertung mit 94 Relativpunkten Platz 6.

Nicht ganz zufrieden zeigten sich Marcus Märker (Klasse bis 81 kg) und Sebastian Hänsch (bis 89 kg) mit jeweils zwei ungültigen Hebungen. Märker erreichte im Reißen 80kg, scheiterte aber anschließend bei 83 kg. Im Stoßen konnte er mit 96 Kilogramm noch eine persönliche Bestleistung markieren. (ber)

Bewertung des Artikels: Noch keine Bewertungen abgegeben
0Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.



    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
    Mehr erfahren Sie hier...