Ruppertsgrün lässt aufhorchen

Zwei Spieltage sind in den Fußball-Kreisligen und Kreisklassen gespielt. In der Kreisliga-Staffel 2 steht überraschend ein Neuling an der Tabellenspitze.

Plauen.

Bereits nach der zweiten Runde in der Kreisliga-Staffel 1 grüßt der VfB Schöneck von dort, wo ihn der Großteil der Konkurrenz auch am Saisonende sieht - von Platz 1. Wie schon im Pokalspiel machte er mit den Brunnernbeim 6:1 nicht viel Federlesen. Das reichte für die Übernahme der Tabellenführung, weil Netzschkau in Morgenröthe "nur" 3:1 gewann. Tirpersdorf schickte die Trieber mit 2:0 nach Hause. Mindestens einer der ersten Drei wird am Wochenende aber Federn lassen. Dann erwartet Schöneck die Tirpersdorfer. Bergen ging in Ellefeld (1:2) leer aus. Damit ist der Gastgeber erster Verfolger des Führungstrios. Neben Brunn ist auch Muldenhammer in den Startblöcken stecken geblieben. Auch gegen Wildenau offenbarte er sich in der Abwehr als Selbstbedienungsladen. Wildenau griff gleich siebenmal zu! Eine zweimalige Führung reichte dem VfB Auerbach III nicht zum ersten Saisonsieg. Stadtrivale Blau-Weiß Rebesgrün glich jeweils aus - Endstand: 2:2.

Von den vier Neulingen in der Kreisliga-Staffel 2 hat der SSV Bad Brambach den besten Start erwischt. Nach dem 4:1 gegen Syrau II stehen die Obervogtländer nach zwei Spieltagen mit zwei Siegen an der Spitze. Punktgleich folgen Straßberg und Lok Plauen. Die Straßberger lagen in Pausa nach etwas mehr als einer Stunde schon 4:0 vorn, um dann doch noch zwei Gegentore hinnehmen zu müssen. Lok lag gegen Erlbach II wiederum erst einmal hinten. Müller gelang in der Schlussminute der 2:1-Siegtreffer. Mit zwei Niederlagen zieren drei Vereine das Tabellenende. Neben Erlbach II ging auch Post Plauen wieder leer aus. Im Haselbrunner Derby schlug Nord-Kicker Heinemann in der Schlussviertelstunde doppelt zu. Lauterbach kassierte eine 0:4-Niederlage in Elsterberg. Der EBC zeigte sich dabei genauso von der Auftaktniederlage erholt, wie der Leubnitzer SV, der bei Ranch Plauen 1:2 gewann. Aufsteiger Ruppertsgrün überraschte in seiner ersten Kreisligapartie nach langer Zeit mit einem 1:0 bei Wernitzgrün/Markneukirchen.

Im Gleichschritt marschieren Weißensand und der VSC Reichenbach-Mylau in der Kreisklasse-Staffel 1 vornweg. Beide lösten ihre Auswärtsaufgaben souverän. Limbach schlitterte gegen Weißensand in eine 0:4-Heimpleite. Der VSC siegte im Topspiel in Reuth 3:1. Ungeschlagen blieben auch der Letzte der vergangenen Spielserie FC Dorfstadt sowie Eintracht Auerbach. Sie teilten sich beim 1:1 die Punkte. Gut erholt präsentierte sich Rothenkirchen nach der 1:7-Startklatsche in Weißensand und schickte Grünbach-Falkenstein II 3:1 nach Hause. Ein Offensivspektakel zelebrierten Netzschkau II und Rempesgrün beim 3:4. Neuling Treuen II kam beim VFC Reichenbach um eine klare 0:3-Niederlage nicht herum.

Die Zweite Mannschaft von Ruppertsgrün kam in der Staffel 2 der 1.Kreisklasse mächtig unter die Räder. Zwar gelang Oldie Arndt nach 14 Minuten die Führung. Am Ende gewann Burgstein klar gegen das neue Schlusslicht 7:1. Ebenfalls ohne Punkte bleibt überraschend der als einer der Aufstiegsanwärter gehandelte SV Bobenneukirchen. Gegen Taltitz gab es eine 2:4-Niederlage. An der Tabellenspitze untermauerte der SpuBC Plauen nach dem 5:1-Erfolg gegen Plauen Nord II seine Ambitionen auf die Rückkehr in die Kreisliga. Punktgleich folgt Großfriesen nach dem 3:1 über die Spielgemeinschaft Eichigt/Triebel. Zobes wurde von der SG Pfaffengrün ausgebremst. Vorige Woche starteten die Zobeser mit einem 5:0 über Burgstein. Am Samstag setzte es eine 0:4-Niederlage in Pfaffengrün. Auch Theuma konnte nicht an den Auftaktsieg anknüpfen. Gegen Bad Elster stand es am Ende 1:2 auf eigenem Platz. In der Nachspielzeit sah der Theumaer Neubert sogar noch die rote Karte. (omh/mod)


Statistik

Kreisliga Staffel 1

VfB Auerbach III - Rebesgrün 2:2 (1:0). Tore: 1:0 Böhm (20.), 1:1 Schön (49.), 2:1 Barth (82. Eigentor), 2:2 Büttner (87.); SR: Schädlich (Rodewisch); Zuschauer: 39.

Ellefeld - Bergen 2:1 (1:1). Tore: 0:1 Horlbeck (5.), 1:1 Jürgens (43. Elfmeter), 2:1 Siebenkees (90.); SR: R. Gutjahr (Lengenfeld), Zuschauer:50.

Muldenhammer - Wildenau 0:7 (0:1). Tore: 0:1 Möller (43.), 0:2, 0:3, 0:4 Reinhardt (47., 49., 68.), 0:5 Schwarz (80.), 0:6 Treibl (81.), 0:7 Möller (84.); SR: Lupprian (Schreiersgrün), Zuschauer: 30.

Tirpersdorf - Trieb 2:0 (2:0). Tore: 1:0 Silvio Vogel (10.), 2:0 Steffen Vogel (19.); SR: Fischer (Pausa); Zuschauer: 80.

Brunn - Schöneck 1:6 (0:1). Tore: 0:1 da Silva (8.), 0:2 Keil (47.), 0:3 Jedinak (58.), 0:4 Keil (62.), 1:4 Jannasch (80.), 1:5 Fous (81.), 1:6 Schubert (90. Elfmeter); SR: L. Gutjahr (VfB Auerbach), Zuschauer: 50.

Morgenröthe-Rautenkranz - Netzschkau 1:3 (1:1). Tore: 1:0 Kain (9. Elfmeter), 1:1 Meinzl (45.), 1:2 Antelmann (80.), 1:3 Quraischi (85.); SR: Rüggeberg (Ellefeld); Zuschauer: 45.

Kreisliga Staffel 2

Lok Plauen - Erlbach 2:1 (0:1). Tore: 0:1 Teschauer (30.), 1:1 Arton Gashi (60.), 2:1 Müller (90.); SR: Bienert (VFC Reichenbach); Zuschauer: 54.

Bad Brambach - Syrau II 4:1 (1:0). Tore: 1:0 Kratz (39.), 2:0 Müller (53.) 3:0 Platzer (70.), 3:1 Kunze (90.), 4:1 Platzer (90.); SR: Hellinger (Grünbach-Falkenstein); Zuschauer: 30.

Wernitzgrün/Markneukirchen - Ruppertsgrün 0:1 (0:1). Tor: 0:1 Büttner (16.); Zuschauer: 52. (pahe)

Post Plauen - Plauen Nord 0:2 (0:0). Tore: 0:1, 0:2 Heinemann (79., 88.); SR: Bauer (Ranch Plauen); Zuschauer: 80. (seam)

Pausa - Straßberg 2:4 (0:2). Tore: 0:1 Gruhl (17.), 0:2 Teich (26.), 0:3, 0:4 Justin Weimann (56., 62.), 1:4 Hempel (82.), 2:4 Horlbeck (85.); SR: Moch (Weißensand); Zuschauer: 20.

Elsterberg - Traktor Lauterbach 4:0 (0:0). Tore: 1:0, 2:0, Lehmann (53., 63.), 3:0, 4:0 Walter (72., 73.); SR: Meinhardt (Reuth); Zuschauer: 35.

Ranch Plauen - Leubnitz 1:2 (0:1). Tore: 0:1, 0:2 Birkner (34., 77.), 1:2 Hohmuth (89.); SR: Petri (Großfriesen); Zuschauer: 22.

1. Kreisklasse Staffel 1

Reuth/Reichenbacher FC - Mylau-Reichenbach 1:3 (1:1). Tore: 1:0 C. Köpp (19.), 1:1 Waschek (30. Eigentor), 1:2 Volfart (61.), 1:3 Orsel (65.); SR: Kovacs (Elsterberg), Zuschauer: 95.

VFC Reichenbach - Treuen II 3:0 (1:0). Tore: 1:0, 2:0 Kluge (44., 62.), 3:0 Pardo (90.); SR: Lang (Neumark), Zuschauer: 25.

Limbach - Weißensand 0:4 (0:2). Tore: 0:1, 0:2, 0:3 Behlau (5., 36., 63.), 0:4 Kaiser (67.); SR: Wirth (Reichenbacher FC), Zuschauer: 35.

Rothenkirchen - Grünbach-Falkenstein 3:1 (3:0). Tore: 1:0 Bley (1.), 2:0, 3:0 Schweigert (12., 15.), 3:1 Reich (48.); SR: Jähn (Morgenröthe-Rautenkranz), Zuschauer: 20.

Dorfstadt - Eintracht Auerbach 1:1 (1:1). Tore: 0:1 Gutjahr (9.), 1:1 Ide (22.), SR: Henninger (Treuen); Zuschauer: 45.

Netzschkau II - Rempesgrün 3:4 (1:0). Tore: 1:0 Rosin (23.), 1:1 Herzig (52./Eigentor), 2:1 Kramer (53.), 2:2 Poller (54.), 3:2 Schneider (66.), 3:3 Meißner (70.), 3:4 Hoereth (72.); SR: Dietsch (Elsterberg); Zuschauer: 25.

1. Kreisklasse Staffel 2

Pfaffengrün - Zobes 4:0 (2:0). Tore: 1:0 Beer (8.), 2:0 Müller (38.), 3:0 Spitzner (49.), 4:0 Herrgeist (84.), SR: Polsfuß (Heinsdorfergrund), Zuschauer: 25. (org)

Burgstein - Ruppertsgrün II 7:1 (2:1). Tore: 0:1 Arndt (14.), 1:1 Klemm (34.), 2:1, 3:1 Barthel (39., 46.), 4:1, 5:1 Schneider (65., 68.), 6:1 Stephan (74.), 7:1 Klemm (81.); SR: Gramsch (Lauterbach); Zuschauer: 20.

Theuma - Bad Elster 1:2 (0:1). Tore: 0:1 Schiller (38.), 1:1 Grundig (74.), 1:2 Schwab (78.); rote Karte: Neubert (Theuma/90.); SR: Baer (Syrau), Zuschauer: 20.

Großfriesen - Eichigt/Triebel 3:1 (2:1).Tore: 0:1 Bredow (21.), 1:1 Mann (23.), 2:1 Kafka (39.), 3:1 Klemm (84.); SR: Berger (SpuBC Plauen); Zuschauer: 40. (jöho)

SpuBC Plauen - Plauen Nord II 5:1 (2:1).Tore: 0:1 Meggl (35.), 1:1 Prümnow (39.), 2:1 Zaretzky (41.), 3:1, 4:1 Setzer (60., 78.), 5:1 Staykovski (90.); SR: Ott (Wacker Plauen), Zuschauer: 60.

Bobenneukirchen - Taltitz 2:4 (0:1). Tore: 0:1 Mathias Hendel (44.), 0:2 Wolfram (47.), 1:2 Perez (68.), 1:3 Mario Hendel (78.), 1:4 Wolfram (88.), 2:4 Rödel (90.); SR: U. David (Kottengrün), Zuschauer: 25.

Bewertung des Artikels: Noch keine Bewertungen abgegeben
0Kommentare
Um zu kommentieren, müssen Sie angemeldet und Inhaber eines Abonnements sein.

    Lesen Sie auch
    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
    Mehr erfahren Sie hier...