Saison beginnt mit Derby in Reichenbach

Fußball: Ansetzungen in der Staffel West der Landesklasse stehen fest

Plauen.

Der Sächsische Fußball-Verband hat jetzt die Ansetzungen der Landesliga und der Landesklasse für die Saison 2020/21 veröffentlicht. Unter den 22 Vertretungen der Landesliga findet sich keine aus dem Vogtland, unter denen der Landesklasse dagegen vier. Die kommende Spielzeit startet in der Staffel West wie gewohnt mit 16 Mannschaften. Los geht's am ersten Septemberwochenende.

Erstmals seit der Einführung der Fußball-Landesklasse in der Spielzeit 2014/15 sind vier vogtländische Mannschaften in der Staffel West vertreten. Neben dem SV Merkur Oelsnitz, in der vergangenen Saison zur Zeit des Abbruches Mitte März Sechster, dem Reichenbacher FC (Platz 12) und Vorjahresaufsteiger VfB Mühltroff (Rang 13) komplettiert Rückkehrer FSV Treuen das Quartett aus der Region.

Neben den als Vogtlandmeister aufgestiegenen Treuenern sind als Kreismeister der Zwickauer Vertreter Reinsdorf-Vielau, der Erzgebirgschampion Tanne Thalheim sowie der Chemnitzer Meister Eiche Reichenbrand am Ball. Erstmals seit langem wurden zwei Teams aus territorialen Gründen in eine andere Staffel verlegt. Der VfB Fortuna Chemnitz und der TSV Ifa Chemnitz kämpfen nun in der Staffel Mitte um Punkte und Tore.

Die Hinrunde beginnt diesmal nicht wie gewohnt im August, sondern erst Anfang September. Der erste Spieltag am 6. September startet aus vogtländischer Sicht gleich mit einem Derby. Der Reichenbacher FC ist Gastgeber für den VfB Mühltroff. Die letzten beiden Spieltage der ersten Halbserie werden ausnahmsweise erst im Februar nächsten Jahres ausgetragen. Der letzte Spieltag der Meisterschaft ist der 20. Juni. Gespielt werden soll nach jetzigem Stand vor Zuschauern unter Beachtung der zur betreffenden Zeit gültigen Hygienekonzepte.

00 Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.