Schach - Beim Spitzenreiter einen Punkt geholt

Waldkirchen.

Die SG Waldkirchen bleibt in der Bezirksliga mit den Spitzenteams auf Tuchfühlung. Am vierten Spieltag trotzte sie dem Tabellenführer VSC Plauen beim 4:4 einen Punkt ab. Bernd Gündel und Max Braun gewannen ihre Partien, Markus Fenderl, Karl Gündel, Hermann Fenderl und Falk Blechschmidt spielten remis. Frank Spitzner und Erik Bursian verloren ihre Partien. Waldkirchen liegt mit fünf Punkten einen Zähler hinter dem Spitzentrio VSC Plauen, Ifa Chemnitz und SV Markneukirchen. Die zweite Mannschaft der SG gab durch ein 4:4 gegen Rot-Weiß Treuen die rote Laterne in der 1. Bezirksklasse an den Zwickauer SC III weiter. Ingolf Schneider patzte zeitig. Remis spielten Wolfgang Schmutzler, Hartmuth Grüner, Manfred Dittrich und Rainer Mothes. Dirk Brandt und Arndt Lehmann siegten. Nach vier Stunden rettete am Spitzenbrett Ulrich Rehm gegen André Manthey das Unentschieden für Treuen. (pj/mo)

0Kommentare
Um zu kommentieren, müssen Sie angemeldet und Inhaber eines Abonnements sein.



    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
    Mehr erfahren Sie hier...