Schach - Überraschung bei VSC-Meisterschaft

Plauen.

Eine Überraschung gab es in der sechsten Runde der 20. Offenen Schachmeisterschaft des VSC Plauen. Mario Tunger gewann das Spitzenspiel gegen Edwin Fischer (beide SK König Plauen) und schloss damit nach Punkten zum Tabellenführer auf. Beide haben eine Runde vor Schluss fünf Zähler auf dem Konto. Mit Titelverteidiger Christof Beyer (SK König) und Bernd Hiemer (SV Wilkau-Haßlau), die ihre Partien gewannen, gibt es zwei weitere Spieler, die sich Hoffnungen auf den Turniersieg machen können. Die letzte Runde wird am 11. April im Malzhaus ausgetragen. Dann lauten die Paarungen Fischer gegen Hiemer und Beyer gegen Tunger. (ban)

Bewertung des Artikels: Noch keine Bewertungen abgegeben
0Kommentare
Um zu kommentieren, müssen Sie angemeldet und Inhaber eines Abonnements sein.

    Lesen Sie auch
    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
    Mehr erfahren Sie hier...