Schach - WM-Aus in der zweiten Runde

Chanty-Mansijsk.

Die russische Großmeisterin Anastasia Bodnaruk, die in der Bundesliga für die Rodewischer Schachmiezen aktiv ist, hat bei der Frauen-Weltmeisterschaft in Chanty-Mansijsk die zweite Runde nicht überstanden. Sie zog gegen Anna Muzychuk (Russland) mit 0:2 den Kürzeren. Die für den SK König Plauen in der 2. Bundesliga spielende Polin Jolanta Zawadzka zog dagegen mit einem überraschenden 1,5:0,5 gegen die an Nummer 2 gesetzte Inderin Humpy Koneru ins Achtelfinale ein. (ban)

Bewertung des Artikels: Noch keine Bewertungen abgegeben
0Kommentare
Um zu kommentieren, müssen Sie angemeldet und Inhaber eines Abonnements sein.

    Lesen Sie auch
    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
    Mehr erfahren Sie hier...