Scharschmidt macht in Erlbach den Deckel drauf

Die Obervogtländer drücken der Fußball-Vogtlandklasse weiter ihren Stempel auf. Eine bemerkenswerte Serie hat dabei Oelsnitz II aufzuweisen.

Der Erlbacher Frank Scharschmidt (links) hat soeben das 1:0 erzielt, Kevin Krukies (16) freut sich mit ihm. Nach drei Spieltag steht Scharschmidt schon bei sechs Toren für den Tabellenführer.

Dritter Sieg im dritten Spiel - der BC Erlbach marschiert an der Spitze der Fußball-Vogtlandklasse weiter munter vornweg. Allerdings setzte Neuling SG Kürbitz den Obervogtländern lange heftig zu, hatten allerdings bei einigen guten Chancen Pech. Merkur Oelsnitz II gewann sein 15. Heimspiel in Folge, schlug Concordia Plauen 4:3. Wegen des Tages der Vogtländer setzte der VFC Adorf aus. Sein Heimspiel gegen die SpVgg Grünbach-Falkenstein wird am 31. Oktober, dem Reformationstag, nachgeholt.

BC Erlbach - SG Kürbitz 3:1 (1:1). Der Aufsteiger machte es dem BC sehr schwer, die Punkte in Erlbach zu behalten. Die Gäste standen tief in der Abwehr, spielten diszipliniert und setzten aufs Konterspiel. Die Erlbacher taten sich schwer, zwingende Torchancen zu erarbeiten. Dennoch ging der BC in der mit Scharschmidts sechstem Saisontor in Führung (23.). Noch vor dem Halbzeitpfiff glichen die Gäste durch Uhl aus. Der stand in der Mitte blank, seine Volleyabnahme schlug über dem Keeper ein. Auch in der zweiten Halbzeit gab es meist verteiltes Spiel, wobei Lederer zum Matchwinner wurde. Zunächst verwertete er eine Eingabe Scharschmidts, danach überlistete er mit einer Kopfballbogenlampe sowohl Abwehrspieler als auch Torwart zum 3:1-Endstand.

Tore: 1:0 Scharschmidt (23.), 1:1 Uhl (38.), 2:1 Lederer, 3:1 Lederer (61., 75.); SR: Rüggeberg (Ellefeld); Zuschauer: 110.

Merkur Oelsnitz II - Concordia Plauen 4:3 (4:0). In der ersten Halbzeit spielte nur Oelsnitz. Der 4:0-Pausenstand war auch in der Höhe verdient. Nach mehreren vergabenen Chancen brach erst Winklers Handelfmeter den Bann (21.). Danach trafen Eichler mit einem Sonntagsschuss aus über 20Metern in den Winkel, Röhling und erneut Winkler mit einem Foulelfmeter. Ein ganz anderes Bild zeigte sich nach dem Seitenwechsel. Die erste halbe Stunde ging klar an die Plauener, die Nachlässigkeiten nutzten und drei Tore erzielten. In der Schlussviertelstunde drängte Concordia auf den Ausgleich, während die Heimmannschaft mehrfach die Möglichkeit zur Entscheidung vergab. So musste auf beiden Seiten bis weit in die Nachspielzeit gezittert werden, ehe Schiedsrichter Trommer die Partie beendete und der 15.Heimsieg in Folge für Merkur II feststand. (stwi)

Tore: 1:0 Winkler (21./Elfmeter), 2:0 Eichler (30.), 3:0 Röhling (31.), 4:0 Winkler (36./Elfmeter), 4:1 Zaim (49.), 4:2 Rödel (60./Eigentor), 4:3 Karliner (70.); SR: Trommer (Reuth); Zuschauer: 120.

Jößnitz - Reichenbacher FC II 3:1 (1:1). Die Jößnitzer begannen druckvoll und erspielten sich Chancen im Minutentakt. Hirsch erzielte bereits nach fünf Minuten die Führung. Die SG blieb am Drücker, verpasste es aber, weitere Tore zu erzielen. Mit dem ersten gefährlichen Angriff kamen die Gäste zum Ausgleich, wobei die Jößnitzer Abwehr unsicher wirkte. Mit diesem Treffer kam ein Bruch ins Spiel der Heimelf, die junge Reichenbacher Mannschaft ging mutig nach vorn und hatte durch Konate die Großchance zur Führung. SG-Keeper Schüler parierte da glänzend. Nach der Pause blieb Jößnitz zwar spielbestimmend, die klareren Chancen hatten aber die Gäste. Bei einem Lattentreffer sowie einer hundertprozentigen Gegelgenheit durch Konate hatten die Hausherren Glück. Erst ein Eigentor brachte die Jößnitzer auf die Siegerstraße. Sporschill köpfte Schröters Freistoß ins eigene Netz. Vincent Schneider setzte in der 86. Minute nach schönem Spielzug über Beuchold und Hirsch den Schlusspunkt und sicherte der SG den zweiten Saisonsieg.

Tore: 1:0 Hirsch (5.), 1:1 Zipkat (22.), 2:1 Sporschill (80./Eigentor), 3:1 V. Schneider (86.); SR: Langner (Kottengrün).

Weiter spielten

SpVgg Neumark - Stahlbau Plauen 1:1 (1:1). Tore: 1:0 Groß (2.), 1:1 Küpper (7.); SR: Reinhold (Neustadt); rote Karte: Ammon (Stahlbau, 90.), Zuschauer: 60.

SpVgg Heinsdorfergrund - SV Coschütz 2:1 (0:1).Tore: 0:1 Petzold (45.), 1:1, 2:1 A. Meichsner (52., 66.); SR:Böhm (Wernesgrün); Zuschauer: 77.

VfL Reumtengrün - FSV Bau Weischlitz 0:2 (0:2).Tore: 0:1 Schlitter (26.), 0:2 Bauer (42.); SR: A. Wehner (Wernesgrün); Zuschauer: 75.

0Kommentare Kommentar schreiben