Schlicht unterschreibt in Auerbach

Fußball: Ex-Zwickauer soll Offensive verstärken

Auerbach.

Michael Schlicht (Foto) hat diese Woche einen Vertrag beim Fußball-Regionalligisten VfB Auerbach unterschrieben. Der 26-Jährige war bislang vereinslos, spielte zuvor beim der BSG Chemie Leipzig, dem FSV Zwickau, dem 1. FC Schweinfurt und Budissa Bautzen. Nach dem Abstieg der Bautzener aus der Regionalliga und einer Verletzung im Sommer stand Schlicht im vergangenen halben Jahr ohne Vertrag da und spielte seitdem nicht mehr.

Beim VfB soll der offensive Mittelfeldspieler zurück zu alter Form. "Wir sind uns relativ schnell einig geworden", freut sich VfB-Manager Volkhardt Kramer über den zweiten Neuen nach Albijan Kameraj, der ebenfalls ein halbes Jahr pausiert hatte und zuvor beim VFC Plauen aktiv war. Schlicht schließt die Lücke, die in der Offensive entstanden war (Kramer: "Da waren wir bislang wirklich dünn besetzt"), zumal die Spielgenehmigung für die Auerbacher Nachwuchsspieler Yannic Voigt und Moritz Seidel weiter aussteht. Am Samstag bestreitet der VfB sein letztes Testspiel vor Beginn der Frühjahrsrunde. 11 Uhr läuft die Elf von Trainer Sven Köhler beim Oberligisten Carl Zeiss Jena II auf. Am Sonntag, 2. Februar, geht es dann beim Hertha BSC II wieder um Regionalligapunkte. (masc)


Einen Monat für
nur 1€ testen.
Verlässliche Informationen sind jetzt besonders wichtig. Sichern Sie sich hier den vollen Zugriff auf freiepresse.de und alle FP+ Artikel.

JETZT 1€-TESTMONAT STARTEN 
0Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.