Schönecker sind bereit fürs Endspiel

In der Staffel 2 der Fußball-Kreisliga steht Plauen Nord als Meister fest. In der Staffel 1 fällt die Entscheidung voraussichtlich am nächsten Spieltag.

Oelsnitz/Klingenthal.

Der VfB Plauen Nord steht als Meister der Staffel 2 der Fußball-Kreisliga und somit als Aufsteiger in die Vogtlandklasse fest. Im Topspiel bei Lok Plauen gewannen die Nord-Fußballer 3:0. Lok fiel durch die Niederlage auf den dritten Platz zurück, neuer Zweiter ist Leubnitz, das 2:0 gegen Ruppertsgrün gewann. Im Abstiegskampf hat sich der VfB Pausa etwas Luft verschafft. Der besiegte den ebenfalls abstiegsbedrohten Post SV Plauen 3:1. Schlusslicht Lauterbach schöpft nach dem 5:1 über Straßberg wieder Hoffnung. Der Rückstand zu Post und Ruppertsgrün beträgt nur noch zwei Punkte. Im Nachholspiel am Samstag in Ruppertsgrün bietet sich für die Lauterbacher die Chance, die Abstiegsplätze zu verlassen.

In der Staffel 1 ist die Meisterschaft dagegen weiter offen. Sowohl Tabellenführer SV Wildenau als auch der mit drei Punkten Abstand folgende VfB Schöneck fuhren einen Dreier ein. Im Topspiel in Trieb beim Zweiten der Rückrunde musste der SV aber bis zum Abpfiff zittern. Schöneck hatte gegen Bergen mehr Mühe als erwartet, revanchierte sich aber doch für die erlittene 0:1-Pleite im Herbst. Es ist damit alles angerichtet für das Duell der beiden Führenden am 26. Mai in Wildenau. Ein Sieg mit drei Toren Unterschied würde Schöneck dann die Tabellenführung bringen. Allerdings hat Wildenau schon 20 Runden nicht mehr verloren. Im Kampf um den Klassenerhalt hat sich Klingenthal endgültig gerettet. Auf dem neuen Klingenthaler Kunstrasenplatz ging Ellefeld 0:6 unter. Beide Kandidaten für Platz 3 gewannen: Rodewisch II zeigte sich nach der 0:4-Schlappe in Netzschkau gut erholt und schickte Rebesgrün mit 3:1 geschlagen nach Hause. Seinen Aufschwung setzte Tirpersdorf gegen Morgenröthe-Rautenkranz mit dem 4:1 fort.

Bewertung des Artikels: Noch keine Bewertungen abgegeben
0Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.



    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
    Mehr erfahren Sie hier...