SG-Frauen siegen souverän

Fußball: Jößnitz gewinnt mit 4:0 in Glauchau

Glauchau.

Souverän mit 4:0 meisterten die Frauen der SG Jößnitz ihre Auswärtsaufgabe in der Fußball-Landesklasse am Sonntag bei der Spielgemeinschaft SV Fortschritt Glauchau/SV Lok Glauchau/FC Crimmitschau.

Dabei erwischte die Mannschaft von Trainer Peer Gall einen Auftakt nach Maß. Bereits nach drei Minuten brachte Christiane Gotte mit ihrem Treffer zur 1:0-Führung die SG Jößnitz auf die Erfolgsspur. Sophie Greim tat es dann ihrer Mannschaftskameradin kurz darauf gleich und erhöhte in der sechsten Minute zur 2:0-Führung. Der Gastgeber schien in diesem Spiel mehrmals überfordert und bekam das Angriffsspiel der Vogtländerinnen nicht in den Griff. Folgerichtig erzielte Gotte noch vor der Pause den dritten Treffer für die Vogtländerinnen und stellte kurz nach Wiederanpfiff den aus Jößnitzer Sicht 4:0-Endstand her. Mit zwei Spielen weniger auf dem Konto klettert die Jößnitzer Frauenmannschaft auf Platz drei der Tabelle in der Landesklasse Süd/West und bleibt mit 12 Punkten und bereits 28 erzielten Treffern in dieser noch jungen Saison Anwärter auf die Spitzenposition. Am kommenden Sonntag kommt es dann zum vogtländischen Gipfeltreffen zwischen dem 1. FC Rodewisch und der SG Jößnitz.

Rodewisch siegte am Wochenende zu Hause mit 5:0 gegen den Ebersbrunner SV und ist derzeit mit 18 Punkten Tabellenführer dieser Spielklasse. Anstoß zum Vogtlandderby ist 10 Uhr im Stadion der Jugend in Rodewisch. (falg)

0Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.



    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
    Mehr erfahren Sie hier...