SG Jößnitz lauert auf Erlbacher Ausrutscher

Vogtlandklasse: Stahlbau Plauen will Erster der Rückrunde bleiben

Plauen.

Durch den Heimsieg von Merkur Oelsnitz II gegen Tabellenführer BC Erlbach, ist die SG Jößnitz bis auf einen Punkt an den Spitzenreiter der Fußball-Vogtlandklasse herangerutscht. Reumtengrün und Coschütz kämpfen gegen den Abstieg. Reumtengrün hat zwar zwei Zähler Vorsprung, steht diesmal aber gegen die Jößnitzer vor einer Herkulesaufgabe. Coschütz ist beim Schlusslicht gefordert.

SpVgg Grünbach-Falkenstein - BC Erlbach: In Falkenstein muss sich der BC warm anziehen, der in der Hinrunde schon knapp 1:2 den Kürzeren zog. Einen weiteren Ausrutscher wie in Oelsnitz kann sich der BC nicht leisten, wenn er nicht kurz vor Saisonende seine Tabellenführung an Jößnitz abgeben will.

FSV Bau Weischlitz - VFC Adorf: Gegen den VFC will Weischlitz in seinem letzten Heimspiel zurück in die Erfolgsspur, nachdem seine Serie von zuvor sechs Spielen ohne Niederlage in Heinsdorf riss. Beide sind zwar Tabellennachbarn, doch wird Weischlitz kaum noch die Adorfer überholen können. Die dürfen sich die drei Punkte vom ausgefallenen Spiel gegen Reumtengrün gutschreiben und liebäugeln mit Bronze.

SV Concordia Plauen - SG Kürbitz: Acht Spiele in Folge gewann Concordia in seiner Aufstiegssaison 2011/12 zu Hause. Sieben sind es jetzt. Kürbitz als Schlusslicht des Mittelfeldes verlor zuletzt zweimal. Die Hälfte seiner Zähler fuhr der Aufsteiger auswärts ein. Das Hinspiel gewannen Concordia 4:3.

VfL Reumtengrün - SG Jößnitz: Drittletzter gegen Zweiter - die Vorzeichen sind klar, zumal es für den VfL in den letzten beiden Vergleichen Klatschen gab: 0:7 und 0:8. Jößnitz hat nach dem Patzer der Erlbacher im Titelkampf wieder Lunte gerochen.

SG Stahlbau Plauen - SpVgg Heinsdorfergrund: Stahlbau als Siebenter der ersten Halbserie grüßt im zweiten Teil der Meisterschaft von ganz oben. Seinen neun Zählern im ersten Teil ließ Heinsdorf zwanzig im Frühjahr folgen. Die Partie verspricht deshalb einiges. Seine jüngsten drei Heimspiele gewann die Stahlbau.

Bewertung des Artikels: Noch keine Bewertungen abgegeben
0Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.



    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
    Mehr erfahren Sie hier...