Sieben Podestplätze für vogtländische Talente

Gewichtheben: Zweimal Gold bei Landesmeisterschaft

Plauen/Rodewisch.

Vier Medaillen und der dritte Platz in der Mannschaftswertung für den AC Atlas Plauen und drei Medaillengewinne für die TSG Rodewisch - so lautete die Bilanz der vogtländischen Teilnehmer bei der Gewichtheber-Sachsenmeisterschaft der Schüler am Samstag in Riesa.

Einen Doppelerfolg gab es für die Plauener in der Altersklasse (AK) 14. Jason Barth gewann insbesondere durch seine herausragende Athletik vor Maurice Pomsel. Zudem konnten Jason im Reißen mit 60 kg und Maurice im Stoßen mit 56 kg neue persönliche Bestwerte aufstellen. Für die jüngsten Plauener sprang in Riesa zweimal Bronze heraus, nämlich für Jan Pomsel (AK 10) und für Jeremie Jahreis (AK 11). Mit dieser Bilanz sicherte sich Plauen den dritten Platz in der Mannschaftswertung hinter Chemnitz und Eibau und vor Rodewisch.

Für die TSG Rodewisch war es Oskar Hüllebrand, der in der AK 12 die Goldmedaille holte. Er hob zudem mit Abstand die meisten Lasten und kam auf 117 kg im olympischen Zweikampf. Sein Vereinskamerad Eric Seifert wurde Vizemeister in der AK 11. Darüber hinaus rundete Lucas Winkler als Dritter in der AK 13 das gute Abschneiden der insgesamt sieben Rodewischer Starter ab. (ber)

00 Kommentare
Um zu kommentieren, müssen Sie angemeldet und Inhaber eines Abonnements sein.