Sieben Vereine beim E-Sport-Turnier

Plauen.

Der E-Sport - das Fußballspiele auf Konsolen wie Playstation oder Xbox - hat im Vogtland offenbar eine große Anhängerschaft. Von den 34 Vereinen, die Spieler für das am heutigen Mittwoch beginnende sächsische Vorrundenturnier um den E-Sport-Pokal des Deutschen Fußballbundes gemeldet haben, kommen gleich sieben aus dem Vogtländischen Fußball-Verband. Mit dabei sind Sportler des Elsterberger BC, des ESV Lok Plauen, des FC Teutonia Netzschkau, des Leubnitzer SV, des SC Syrau, des SV Grün-Weiß Wernesgrün und des VfB Großfriesen. Gespielt wird die Fußballsimulation Fifa 21. Bei einem ähnlichen Wettbewerb im Frühjahr auf Landesebene hatte es der Leubnitzer Chris Wild bis ins Endspiel geschafft. (pj)

30 Tage für 20,99€ 0€ testen
Testen Sie die digitale Freie Presse unverbindlich.
Erhalten Sie Zugriff auf alle Inhalte auf freiepresse.de
(inkl. FP+ und E-Paper). (endet automatisch)
 
30 Tage für 20,99€ 0€ testen
Zugriff auf alle Inhalte auf freiepresse.de und E-Paper. (endet automatisch)
Jetzt 0€ statt 20,99 €
00 Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.