Skispringen - Rodewischer holen Cup in Lauscha

Rodewisch.

Einen gelungenen Saisonauftakt feierten die Nachwuchsskispringer der WSG Rodewisch beim 10. Glascup des WSV Lauscha. Bei schwierigen Bedingungen mit winterlichen Temperaturen und Schneetreiben gewannen sie die Teamwertung vor dem WSV Grüna und den Gastgebern. In allen Klassen konnten die Aktiven der WSG Podestplätze erreichen. Emma Kießling nahm mit ihrem Sieg bei den Mädchen auf der 10-Meter-Schanze einen der Glaspokale mit nach Hause. Das beste Tagesergebnis erreichte Lenny Grünert, der sich neben dem ersten Platz auf der 15-Meter-Schanze auch den großen Pokal der Farbglashütte Lauscha für den Punktbesten auf allen Schanzen sicherte. Überreicht bekam ihn der Schreiersgrüner vom ehemaligen Skispringer André Kiesewetter, der in Lauscha aufgewachsen ist. Ludwig Manz belegte Platz 2, Henry Strohbach, Keno Georgie und Moritz Bastek sicherten sich jeweils Platz 3 auf dem Treppchen. (pj)

Bewertung des Artikels: Noch keine Bewertungen abgegeben
0Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.



    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
    Mehr erfahren Sie hier...