Spitzentrio gibt sich keine Blöße

Fußball: Leubnitz lässt wichtige Punkte liegen

Plauen.

Das Spitzentrio der Staffel 2 der Fußball-Kreisliga hat seine Partien am Wochenende gewonnen. Tabellenführer Schöneck siegte in Markneukirchen 2:0. Einen Punkt dahinter rangiert Bad Brambach auf Platz 2. Gegen Ranch Plauen waren die Obervogtländer 2:1 erfolgreich. Lok Plauen gewann beim SpuBC Plauen 4:1 und bleibt Dritter. Leubnitz spielte nur 2:2 in Klingenthal und liegt nun vier Punkte hinter Lok Plauen auf Platz 4. Syrau II und Pausa/Mühltroff haben Ranch Plauen auf den siebenten Platz verdrängt. Die Syrauer gewannen dank dreier Tore von Kunze 4:1 gegen Lauterbach. Straßberg verlor in Pausa 1:3 und bleibt Letzter. Zu einem wichtigen Heimsieg kam der Elsterberger BC. Durch den 4:2-Heimsieg über Erlbach II konnte er die Abstiegsränge verlassen.

In der Staffel 2 der 1. Kreisklasse bleibt der VfB Großfriesen Tabellenführer. Gegen das immer noch sieglose Schlusslicht Plauen Nord II reichte es nur zu einem knappen 2:1-Sieg. Mit einem Punkt Rückstand folgt Taltitz. Die Taltitzer gewannen das Spitzenspiel in Ruppertsgrün 3:1. Neuer Dritter ist Wacker Plauen II nach dem 4:2 in Zobes. Herzog war dabei dreifach erfolgreich. Drei Treffer gelangen auch Daniel Schneider, der mit Jößnitz II Bobenneukirchen mit 7:1 nach Hause schickte. Weischlitz II verlor überraschend bei der SG Burgstein 1:4 und rutschte auf den fünften Platz ab. Post Plauen besiegte Eichigt/Triebel 2:0. Im Kellerduell zwischen Theuma und Bad Elster/ Adorf fielen keine Tore. (mod)

0Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.



    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
    Mehr erfahren Sie hier...