Starke Plauener dominieren beim Spitzencup

Handball: Die Gastgeber vom HC Einheit bezwingen im Finale den Turnierfavoriten - Gute Frühform überrascht

Die Handballer des HC Einheit haben am Samstag das eigene Turnier um den Spitzencup gewonnen. Im Endspiel bezwangen sie den Turnierfavoriten, den Drittligisten TV Erlangen-Bruck, 33:23. Bis zur Pause (16:15) war die Partie noch ausgeglichen. Nach dem Seitenwechsel steigerten sich die Plauener enorm und beeindruckten die Gäste. Denen gelang nichts mehr. Nach 40Minuten (27:18) war das Spiel entschieden. Zugang Martin Danowski war mit zehn Treffern erfolgreichster Werfer.

Es gab es sehenswerte, torreiche Handballvergleiche mit insgesamt 218 Treffern und einem hochverdienten Turniersieger, der mit mannschaftlicher Geschlossenheit und fast ohne technische Fehler agierte. HC-Trainer Michel Wiesend hatte nichts zu kritisieren: "Ich bin schon überrascht von unserer guten Leistung. Wir sind erst wenige Tage im Balltraining und haben noch nie als Mannschaft zusammengespielt. Unsere Spieler haben die Vorgaben alle umgesetzt. Ja, es war ein erster guter Schritt. Mehr nicht." (tau)

Ergebnisse Halbfinale: HC Einheit Plauen - ASV Cham 30:17, TV Erlangen-Bruck - HSV Bad Blankenburg 29:28. Spiel um Platz 3: Cham - Bad Blankenburg 27:31. Endspiel: Plauen - Erlangen Bruck 33:23.

0Kommentare Kommentar schreiben