SVV-Sportler fischen die meisten Pokale aus dem Becken

Gut 180 Schwimmer gingen am Sonntag beim 11.Vogtlandcup im Plauener Stadtbad ins Wasser. Der ausrichtende SC 06 konnte mit seiner sportlichen Bilanz zufrieden sein.

Plauen.

Der SC Plauen 06 lud am Sonntag zum Vogtland-Schwimmcup ins Stadtbad ein. Erfolgreichste Mannschaft war mit 19 Pokalen der SVV Plauen. Die Ausrichter zeigten sich zufrieden mit dem Wettkampf, der zum ersten Mal an einem Sonntag ausgetragen wurde und damit nicht die Teilnehmerzahlen der vergangenen Jahre erreichte. Dennoch gingen gut 180 Sportler aus Sachsen, Thüringen und Bayern an den Start.

SC Plauen 06: Die jüngsten Wettkämpfer des Gastgebers, Leif Winefeld, Lennox Pulz und Adrian Schuster, überzeugten bei ihren vier Starts und erkämpften sich auch in dieser Reihenfolge die Pokale für den Mehrkampf. Miron Schreyer holte Silber über 50 m Rücken und schwamm bei jedem Start Bestzeiten. Ebenso konnten Milena Radtke, Elli Hausmann, Lilly Gieschke und Emilia Bessel persönliche Bestleistungen aufstellen. Maximilian Eichelkraut verbesserte sich über 50m Freistil, verpasste damit den Einzug ins Finale der offenen Wertung knapp. In der Mittagspause gewannen die Väter des SC Plauen 06 die 2. Vogtlandstaffel der Eltern, Betreuer und Sponsoren. In den Finals über 200 m Lagen mobilisierten dann alle Sportler ihre Kräfte. Charlotte Weidhase schaffte es mit einem starken Schlussspurt noch an Fabienne Paul vorbei, sie wurden Zweite und Dritte. Florian Eichelkraut wurde auf der Bruststrecke Zweiter. Den ersten Sieg für die Gastgeber sicherte sich Lucy Begale, die mit fast sechs Sekunden Vorsprung gewann. Luca Meisel wurde Vierter, Justin Dressel machte auf der letzten Bahn seinen zweiten Platz klar. Sportschülerin Tessa Gruber wurde ebenfalls Zweite. Joline Bleßner unterbot ihre Bestzeiten bei jedem Start und holte mit zehn Sekunden unter Bestwert im Finale Silber. Auch Theo Martin konnte seine Bestzeit bei jedem Start unterbieten. Antonia Damisch und Fabienne Zeglin sicherten dem SC Plauen 06 in der offenen Wertung einen Doppelsieg, was den 23 Startern des Vereines letztlich Platz 3 in der Gesamtwertung einbrachte. (utem)

SVV Plauen: Den ersten Platz in der Gesamtwertung sicherte sich der SVV Plauen. Mit fünf Siegen bei fünf Starts war Helene Sachs erfolgreichste Starterin. Neben dem Pokal für das 200-m-Lagenfinale gewann sie über 50 m Schmetterling, Rücken, Brust und Freistil. Ebenfalls über den Gewinn der 200 m Lagen freuten sich Finn Taubert, Nelia Will und Neele Müller, die außerdem bei den Sprints jeweils zweimal siegten und einmal Zweite wurden. Tim Hartmann gewann das 200-m-Lagenfinale sowie drei Sprints und wurde einmal Dritter. Das Finale der elfjährigen Jungen hatte besondere Brisanz. Til Neumeister und Lukas Wiediker versuchten, Tim Hartmann bis zur vorletzten Lage den Sieg streitig zu machen. Erst auf der letzten Strecke schwamm Hartmann einen klaren Vorsprung heraus. Lydia Turczyk holte neben drei Sprintsiegen im Finale Silber. Bei den Zehnjährigen behielt in einem spannenden Rennen Marc Tannert die Nase vorn. Mit fünf von acht Startern stellte der SVV im letzten Finallauf des Wettkampfes die meisten Schwimmer eines Vereins. Dort erschwamm mit Veranstaltungsrekord Ludwig Müller den Pokal. Ebenfalls Cuprekord schwamm er über 50 m Brust, Gregor Schmidt verbesserte den Rekord über 50 m Freistil. Weitere Pokalgewinne feierten Leonie Balkow, Leander Scheer, Tristan Hofmann, Nelly Körner, Lydia Körner und Jordi Bremmers. Bei den Jüngsten, den Acht- und Neunjährigen, wurde der Mehrkampfpokal über 50 m Kraulbeinarbeit und je 50 m Schmetterling, 50m Rücken, Brust und Freistil vergeben. Dabei gewannen Linda Roscher und Sidney Julie Pippig jeweils silberne Pokale. (wiru)

SV Vogtland Plauen: Gesundheitlich angeschlagen konnte Alia Jolien Trommer vom SV Vogtland Plauen nicht ihr volles Potenzial abrufen und fand sich daher nur im hinteren Teilnehmerfeld wieder. Rick Meinel startete mit Bestzeiten über 50 m Delfin und Rücken durch, verpasste jedoch das Finale. (peet)

Bewertung des Artikels: Noch keine Bewertungen abgegeben
0Kommentare
Um zu kommentieren, müssen Sie angemeldet und Inhaber eines Abonnements sein.

    Lesen Sie auch
    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
    Mehr erfahren Sie hier...