Tischtennis - Tabellennachbarn trennen sich remis

Tirpersdorf.

8:8 endete am Sonntag das Duell zwischen dem TTV Tirpersdorf und dem SV Grün-Weiß Röthenbach, dem Siebenten und Sechsten der Tischtennis-Bezirksklasse. Die Gäste gingen mit einer 2:1-Führung aus den Doppelspielen, und auch die ersten Einzel gingen an die Röthenbacher. Doch ein Punkt aus dem mittleren und zwei Siege im unteren Paarkreuz führten die Tirpersdorfer auf 4:5 heran. In der zweiten Runde folgten Punkteteilungen im oberen und mittleren Paarkreuz. Damit hatte Röthenbach zumindest Entscheidungsdoppel erreicht. Dank zweier Punktgewinne im unteren Paarkreuz ging Tirpersdorf erstmals selbst in Führung und mit Vorsprung in das entscheidende Doppelspiel. Dort unterlagen die Tirpersdorfer Spendel/Petzold gegen Dürkop/Tauscher in vier Sätzen, was zum leistungsgerechten Unentschieden führte. Tirpersdorf bleibt damit auf dem siebenten Tabellenplatz, Röthenbach rückte auf den fünften Rang vor. Der TTV Erlbach II steht sechs Zähler hinter den Tirpersdorfern als Achter auf dem Relegationsplatz.

0Kommentare
Um zu kommentieren, müssen Sie angemeldet und Inhaber eines Abonnements sein.



    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
    Mehr erfahren Sie hier...