Trophy-Beginn auf frühestens Juni verschoben

Motorradrennsport: Sachsenring-Rennen fällt ersatzlos aus - Vogtländisches Quartett kommt nicht zum Zuge

Auerbach.

Das am 9./10. Mai geplante Rennen Sachsenring Classic wurde ersatzlos abgesagt. Das ist ein herber Schlag auch für vogtländische Motorradrennfahrer, schließlich sollte dort auch um die European Moto-Trophy gefahren werden, in der Stefan Tennstädt aus Rodewisch und Thomas Wittig aus Auerbach in der 250-er Klasse sowie Henry Kettner aus Rebesgrün und Ronny Wunderlich aus Schreiersgrün in der 125-er Klasse starten wollten. Mit Ausnahme von Ronny Wunderlich, der ein Jahr pausiert hatte, wollten die Vogtländer zudem vordere Plätze verteidigen. Da nun mit einem Trophy-Beginn Ende Juni oder gar erst im Juli zu rechnen ist, wird es für Tennstädt (4. Platz), Wittig (2.) und Kettner (2.) sehr schwer, diese Ziele zu erreichen. Tennstädt ist doppelt betroffen, denn er wollte auf dem Sachsenring auch im International Classic Grand Prix, der EM im klassischen Motorradrennsport, starten, wo es für ihn den Titel zu verteidigen gilt. (sfrl)

0Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.