TTV-Doppel nervenstark

Tischtennis-Bezirksklasse: Klingenthal unter Druck

TTV Plauen-Mitte - TTV Tirpersdorf 8:8. Die Tirpersdorfer gingen mit zwei gewonnenen Doppeln in Führung. In den folgenden Einzelspielen wurden die Punkte zum Zwischenstand von 4:5 geteilt. Auch in der zweiten Einzelrunde gab es im oberen und mittleren Paarkreuz Punkteteilungen. In den beiden letzten Spielen siegten aber die Hausherren, sodass beim Stand von 8:7 ein Entscheidungsdoppel gespielt werden musste. Das gewannen die Tirpersdorfer Böhmer/Höfer in fünf Sätzen, womit sie ihrem Team einen Punkt sicherten. Tirpersdorf liegt mit jetzt 8:8 Punkten auf dem sechsten Platz und hat morgen, 9 Uhr ein Heimspiel zu bestreiten. Zu Gast ist der VfB Lengenfeld III (4:12/8.). (sebp)

Tirpersdorf: Böhmer (3), Goldbach (1,5), Höfer, Spendel, Ludwig (je 1), Pöhler (0,5). TTC Klingenthal - SV Fronberg Schreiersgrün 3:12. Schon der Auftakt lief für den TTC miserabel. Alle Doppel gingen an die Gäste. Doch Meinel und Zumkeller gelangen in den ersten beiden Einzeln mit großem Kampfgeist Fünf-Satz-Siege. Als danach Bochnig eine blitzsaubere Partie bot und für den 3:3-Ausgleich sorgte, hellten sich die Mienen der Klingenthaler allmählich auf. Doch die Schreiersgrüner zeigten keine Nerven. Sie wurden ihrer Favoritenrolle gerecht und entschieden alle weiteren Spiele für sich. Klingenthal ist mit 3:13 Punkten Letzter und muss morgen, 9 Uhr im Kellerduell beim Vorletzten TV Ellefeld II (4:12) noch einmal alle Kräfte mobilisieren. (jefm)

Klingenthal: Meinel, Zumkeller, Bochnig (je 1), Hopf, Wulf, Schöps.

Bewertung des Artikels: Noch keine Bewertungen abgegeben
0Kommentare
Um zu kommentieren, müssen Sie angemeldet und Inhaber eines Abonnements sein.

    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
    Mehr erfahren Sie hier...