"Unsere Saison läuft optimal"

Ringen: Justin Müller vom AV Germania Markneukirchen freut sich auf den Aufstieg zur Bundesliga

Markneukirchen.

Ringer Justin Müller ist ein Eigengewächs des AV Germania Markneukirchen, das nicht nur als Säule der Regionalliga-Mannschaft gilt, sondern auch auf internationalen Matten erfolgreich kämpft. Bei der Sportkompanie der sächsischen Polizei in Leipzig bekommt er dabei Beruf und Sport gut unter einen Hut. Jörg Richter sprach mit ihm.

Freie Presse: Zunächst einmal Gratulation zur Titelverteidigung in der Regionalliga, die auch noch mit Ihrem 22. Geburtstag zusammenfiel. Wie sehen Sie die Saison, in der ihr Team bislang ungeschlagen ist?

Justin Müller: Die Saison läuft für uns optimal. Aber auch wenn wir noch ungeschlagen sind, hatten wir zum Beispiel gegen den RSK Gelenau und den 1. Luckenwalder SC enge Kämpfe. Auch gegen den RV Thalheim war es spannend, selbst wenn das Ergebnis von 20:3 etwas Anderes aussagt. Ich hoffe aber, dass wir auch in den letzten Saisonkämpfen ungeschlagen bleiben.

Wie sehen Sie einen möglichen Aufstieg in die Ringer-Bundes liga? Was hat Markneukirchen ihrer Meinung nach dort für Chancen?

Ich persönlich stehe einem Aufstieg in die Bundesliga positiv gegenüber. Wir wollen die Regionalliga nicht langweilig gestalten und uns neuen Herausforderungen stellen. Ich denke auch, dass es für die Fans in der Bundesliga wirklich tolle Kämpfe werden dürften. Doch wo wir dann am Ende stehen würden, weiß ich natürlich nicht. In diesem Fall würde es sicherlich auch auf die entsprechenden Verstärkungen im Kader ankommen.

Wie haben Sie denn Ihren 22. Geburtstag gefeiert und was wünschen Sie sich?

Meinen Geburtstag habe ich leider nur mit Schule, Training und einer Vorbereitung für einen Vortrag verbracht. Mein sportlicher Wunsch ist natürlich, dass ich auch in Zukunft verletzungsfrei bleibe.

Wo führt Sie Ihr leistungssportlicher Weg noch hin?

Meine Ziele sind aus sportlicher Sicht, im nächsten Jahr wieder bei der U-23-Europameisterschaft an den Start zu gehen. Die wird in Salzburg in Österreich ausgetragen. Und natürlich möchte ich meine Ausbildung bei der Polizei weiter erfolgreich absolvieren.

Steckbrief Justin Müller: Der 22-Jährige stammt aus einer Markneukirchener Ringerfamilie und wird derzeit als Freistilexperte in den Klassen bis 71 und 75 Kilogramm eingesetzt. Zu seinen größten sportlichen Erfolgen zählt der Gewinn des Deutschen Meistertitels bei den A-Jugendlichen 2014, der 5. Platz bei den Europameisterschaften der Kadetten 2014, der zweite Platz bei den Deutschen Juniorenmeisterschaften 2017 oder der siebenten Platz bei den Europameisterschaften der Altersklasse U 23 dieses Jahr.

0Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.



    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
    Mehr erfahren Sie hier...