Verein darf sich feiern lassen: 15 Landesmeistertitel geholt

Mit dem Erreichen der Aufstiegsrunde zur 1. Luftpistolen-Bundesliga hat die 1. Bürgerliche Schützengilde zu Oelsnitz einen großen Erfolg gefeiert. Auch sonst gab es auf der Jahreshauptversammlung des Vereins durchweg Positives zu hören.

Oelsnitz.

Sportlich erfolgreich, wirtschaftlich kerngesund, eine zeitgemäße Jugendarbeit im Blick und mit einem neuen Kooperationspartner bereit für die Zukunft: So präsentierte sich die 1. Bürgerliche Schützengilde zu Oelsnitz auf ihrer Jahreshauptversammlung zum Jahresauftakt. Gleich zu Beginn konnten sechs neue Mitglieder in den Verein aufgenommen werden, sodass die Gilde nun 68 Sportschützen zählt. Der Vorstand zog ein durchweg positives Fazit und blickte auf ein sehr erfolgreiches Sportjahr zurück. Dafür stehen insgesamt 15 Landesmeistertitel, sechs Landesrekorde und einem ungefährdeter Klassenerhalt in der 2. Luftpistolen-Bundesliga.

Auch der Aufbau einer zweiten Mannschaft ist dem Verein im vergangenen Jahr geglückt. Das Team, das als Unterbau des Bundesligakaders zählt, konnte sich in der Landesliga Sachsen etablieren. Mit Brooklyn Schramm und Avialle Egri gelang es zwei weitere Jugendliche in die Gilde aufzunehmen. Damit zählt der Nachwuchskader nun 13Jungschützen. Die machten im vergangenen Jahr mit zahlreichen Erfolgen auf sich aufmerksam. Trainiert wird freitags ab 17.30Uhr auf der Anlage des SV Treffer Plauen, der über einen der modernsten Luftdruck-Schießstände im Vogtland verfügt.

Wirtschaftlich steht die Gilde auf absolut gesunden Beinen, wie der Vorstand versicherte. Neben der einstimmigen Entlastung des Vorstandes wurde ein Kooperationsvertrag mit dem Oelsnitzer Gewerbeverband unterzeichnet.

Natürlich kam auch die Ehrung verdienter Mitglieder nicht zu kurz. Die silberne Ehrennadel des Landessportbundes Sachsen erhielt Jürgen Fläschendräger verliehen. Er ist bereits 30 Jahre im Schießsport aktiv und seit Gründung der Gilde 2009 deren Geschäftsstellenleiter. Die Ehrennadel des Landessportbundes in Bronze wurde Jugendleiter Peter Fritzsch für seine erfolgreiche Aufbauarbeit der Jugend- und Nachwuchsabteilung verliehen.

Vom Sächsischen Schützenbund wurde Sandro Piering für sein Engagement im Jugendbereich mit der Ehrennadel in Bronze ausgezeichnet. Zusätzlich wählten ihn die Mitglieder zum neuen stellvertretenden Jugendleiter. Dieselbe Ehrung, jedoch in Silber, erhielten Jan Kautz als Oberkampfrichter des Vereins sowie Gert Hofmann für seine langjährige Arbeit als Trainer. Die nach der Jahreshauptversammlung stattfindende Bowlingmeisterschaft des Vereins gewannen Danny Nagrodzki, Ines Puhan sowie das Sponsorenteam.


1. Liga eine Nummer zu groß

An der Aufstiegsrunde zur 1. Bundesliga nimmt die Luftpistolenmannschaft der Bürgerlichen Schützengilde zu Oelsnitz am Sonntag in Hannover teil. Sie hatte sich als Dritter der

2. Bundesliga dafür qualifiziert. Einen möglichen Aufstieg haben die Oelsnitzer allerdings nicht im Blick, da ihnen dazu die wirtschaftlichen sowie infrastrukturellen Voraussetzungen fehlen. Ein Aufstieg würde ein viermal so hohes Budget erfordern. Los geht es am Samstagabend mit einem Training aller teilnehmenden Vereine. Am Sonntag finden die zwei Wettkämpfe am Bundesstützpunkt Niedersachsen statt. Die beiden Ersten der sechs Teilnehmer steigen auf. (örnf)


Einen Monat für
nur 1€ testen.
Verlässliche Informationen sind jetzt besonders wichtig. Sichern Sie sich hier den vollen Zugriff auf freiepresse.de und alle FP+ Artikel.

JETZT 1€-TESTMONAT STARTEN 
0Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.