Verein geht neue Wege

Schach: Klingenthaler wollen Kinder begeistern

Klingenthal.

Die Hauptversammlung des Schachvereins Klingenthal vor wenigen Tagen war Gelegenheit, die besten Spieler des Vereins in den verschiedenen Wettbewerben auszuzeichnen. Wieder einmal erwies sich dabei Josef Biba in allen Disziplinen als der Beste - er gewann beim Vereins-, Blitz- und Schnellschachturnier alle Titel.

Die Mannschaft, die in der vergangenen Saison in die Bezirksliga aufgestiegen ist, will mit leicht veränderter Aufstellung in der nächsten Saison um den Klassenerhalt kämpfen. Auch die Nachwuchsarbeit wurde forciert. Der Verein brachte einer Gruppe Jugendlicher und Kindern das Schachspiel etwas näher und beteiligte sich auch an der Aktion Klingenthaler Ferien- (s)pass. Am 4. August veranstaltelte er in diesem Rahmen einen Schachnachmittag für interessierte Kinder mit deren Eltern bei Kaffee, Kuchen Eis und Erfrischungsgetränke. Dazu gab es ein Quiz rund um das königliche Spiel für Anfänger und Fortgeschrittene und ein Simultanturnier gegen einen Spitzenspieler des Vereins. Zehn Kinder und Jugendliche hatten daran sichtlich Spaß.

In der neuen Saison wird die Nachwuchsarbeit in etwas veränderter Form fortgesetzt. Für interessierte Schachspieler über 18 Jahren bietet der Schachverein jeden Donnerstag ab 18.30 Uhr an, sich einem unverbindlichen im königlichen Spiel zu testen. (iah)

Bewertung des Artikels: Noch keine Bewertungen abgegeben
0Kommentare
Um zu kommentieren, müssen Sie angemeldet und Inhaber eines Abonnements sein.

    Lesen Sie auch
    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
    Mehr erfahren Sie hier...