Vereinschef trägt die Königswürde

Kleingera.

Der 45-jährige Kältetechniker Ralf Krause (Foto) ist der Schützenkönig 2020 in Kleingera. "Ralf Krause hatte eine satte Zehn beim Königsschießen erzielt", berichtete Moderator Klaus Wolf in Auswertung des Königsschießens. Das fand vor wenigen Tagen auf dem Luftgewehrschießstand des Vereins statt. Dana Teichmann und Michael Czerwenka folgten auf den nächsten Plätzen. Den Titel der Jung-Schützenkönigin erschoss sich Lara Stier. Krause dankte als Vorsitzender allen, die in den vergangenen 30 Jahren den Verein unterstützt und auf seinem Weg begleitet haben. Am 3. Oktober 1990 war der Vogtländische Schützenverein Kleingera im damaligen Gasthof Sonneneck gegründet worden. Hans Wolf führte ihn als erster Vorsitzender, ihm folgte über 20 Jahre Werner Schröder im Ehrenamt, das nun seit 2013 Ralf Krause inne hat. (jst)

00 Kommentare
Um zu kommentieren, müssen Sie angemeldet und Inhaber eines Abonnements sein.