Vereinsleben - Post SV trauert um seinen Vorsitzenden

Plauen/Kürbitz.

Tiefe Trauer beim Post SV Plauen: Dessen Vorsitzender Robby Regitz ist am Montag im Alter von 56 Jahren nach schwerer Krankheit gestorben. Robby Regitz hatte von 1981 an dem Verein angehört, zunächst als aktiver Fußballer, seit 1995 als Erster Vorsitzender. Einige Zeit war er Schatzmeister des Fußball-Kreisverbandes Vogtland/Plauen. Unter der Führung von Robby Regitz fanden Sportarten wie Skating und Le Parkour beim Post SV eine Heimat, es entstand der neue Sanitärtrakt am Sportplatz an der Luisenstraße sowie die Skaterhalle an der Hans-Sachs-Straße. 2015 bekam der in Kürbitz lebende Robby Regitz für sein ehrenamtliches Engagement die goldene Ehrennadel des Landessportbundes Sachsen verliehen. (pj)

Bewertung des Artikels: Noch keine Bewertungen abgegeben
0Kommentare
Um zu kommentieren, müssen Sie angemeldet und Inhaber eines Abonnements sein.

    Lesen Sie auch
    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
    Mehr erfahren Sie hier...