VfB-Frauen ziehen gleich an die Spitze

Die Schönecker Volleyballerinnen starteten mit Siegen gegen den Jacober VV (3:1) und die Jugend des Jacober VV (3:0) in die Bezirksklasse-Saison. Nun folgt eine lange Pause.

Schöneck.

Die Volleyballerinnen des VfB Schöneck sind mit einem Doppelsieg in die neue Bezirksklassesaison gestartet. Einen vollen Punkterfolg erzielten die Volleyballerinnen des VfB Schöneck zum Punktspielstart. Mit dem Gewinn des Schlosscupturniers in Apolda und Siegen in der ersten Runde des Bezirkspokalwettbewerbs wusste das Team um seine Stärken. Dauerkonkurrent Jacober VV wurde am Samstag mit guten Aufschlägen unter Druck gesetzt und aus einer präzisen Annahme und Abwehr heraus variabel und schnell angegriffen. Schöneck gewann die ersten beiden Sätze souverän 25:14 und 25:18.

Danach stellte der VV um, und es entwickelte sich ein spannendes, gleichwertiges Spiel. Der VfB hatte im Block Nachteile, die er über schnelle Angriffe auszugleichen versuchte. Doch ihm passierten zu viele Fehler, sodass Jacob einen 25:20-Satzgewinn bejubelte. Auch den Start in den vierten Satz verpasste Schöneck. Doch der VfB fand nach anfänglichem Rückstand seine kämpferischen Fähigkeiten wieder, fightete um jeden Punkt, holte sich nach 100 Minuten Spielzeit den 25:21-Satzerfolg und damit den verdienten Sieg.

Im anschließenden Spiel gegen die Jugend des VV Jacober war das überlegene 3:0 (25:15, 25:6, 25:11) in keiner Phase gefährdet. Schöneck ist damit erster Tabellenführer der Staffel West der Bezirksklasse und sieht nun einer langen Punktspielpause entgegen. Erst am 2. November geht es für die VfB-Frauen bei den Volleys Zwickau weiter. Eine Woche später folgt das Pokalhalbfinale. (tsd)

Schöneck: de Bernardo, M. Dick, S. Dick, Förster, Metzner, Pasemann, T. Stapelfeldt

Bewertung des Artikels: Noch keine Bewertungen abgegeben
0Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.



    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
    Mehr erfahren Sie hier...