Viel hat für Rodewisch nicht gefehlt

Handball: Wölfe verlieren im Bezirkspokal knapp

Glauchau.

Die Rodewischer Handballwölfe haben am Sonntag im Bezirkspokal-Erstrundenspiel bei der dritten Garnitur des HC Glauchau/ Meerane nur knapp mit 24:25 den Kürzeren gezogen. Angesichts der Ausgangsposition und des Spielverlaufs verabschiedeten sich die Vogtländer erhobenen Hauptes aus dem Wettbewerb. Denn zum einen hatte die Mannschaft gegen den Punktspielrivalen aus der 1. Bezirksklasse in der Vorsaison zweimal verloren. Zum anderen hatten die Gastgeber einige ihrer Verbandsligaspieler in die dritte Mannschaft abgestellt. So ging es für die Gäste von Vornherein vor allem darum, sich so gut wie möglich zu verkaufen und im Hinblick auf den Saisonstart nach eher mäßiger Vorbereitung an Sicherheit zu gewinnen.

Zunächst stellte sich aber der erwartete Spielverlauf ein. Beim 7:3 für Glauchau/Meerane nahm Wölfe-Trainer Detlef Lumpe eine Auszeit. Die zeigte Wirkung, denn mit einigen Umstellungen wurde nicht nur das eigene Angriffsspiel zielstrebiger, auch der Abwehrverbund agierte nun geschlossener. Rodewisch erzielte damit Gleichwertigkeit und arbeitete sich Tor um Tor heran. Beim 14:14 kurz vor der Pause war der Ausgleich erstmals erzielt. Nach dem Wechsel gab es einen echten Pokalfight, der von beiden Kontrahenten immer fair geführt wurde. Die Wölfe schienen beim 18:22 aus ihrer Sicht zehn Minuten vor Schluss schon aus dem Rennen. In der Phase war es erneut eine Umstellung, die Früchte trug. 90 Sekunden vor Schluss gelang der Ausgleich zum 24:24. Doch quasi mit dem Abpfiff trafen die Gastgeber zum letztlich nicht unverdienten Sieg. (sebt)

Statistik Rodewisch: Bloch, Kämpfer, Zuber; Groß, Günther (2 Tore), Kistner, Lippold (2), Lösel, Meisinger (2), Schnabel (12), Walter (6/2). Strafwürfe: 3/2. Zeitstrafen: 3.

Bewertung des Artikels: Noch keine Bewertungen abgegeben
0Kommentare
Um zu kommentieren, müssen Sie angemeldet und Inhaber eines Abonnements sein.

    Lesen Sie auch
    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
    Mehr erfahren Sie hier...