Vogtländer mit Superbike erfolgreich

Rodewisch/Plauen.

Auf dem sechsten Rang der Gesamtwertung ist Bodo Mühlmann aus Rodewisch in der 1000er Superbike-Klasse des HR-Racing-Cups 2020 gelandet. HR steht für die Initialen des Serienbegründers Harald Rippl. Mühlmann sammelte mit seiner Yamaha XJR in den drei Meisterschaftsläufen mit je zwei Rennen auf dem Lausitzring, in der Motorsportarena Oschersleben und im tschechischen Brünn insgesamt 40 Wertungspunkte. Seine besten Saisonplatzierungen hatte der Rodewischer als Sechster und Siebenter auf dem Lausitzring sowie mit zwei siebenten Rängen in Oschersleben eingefahren. Mit einer 1000er Suzuki GSX-R war der Plauener Siegfried Krause während der Internationalen Deutschen Motorradmeisterschaft im Pro-Superstock-Cup unterwegs. Krause wurde unter anderem Elfter im niederländischen Assen und Zehnter auf dem Lausitzring. Mit 19 Zählern belegte er den zwölften Meisterschaftsplatz, seine bisher beste Endplatzierung in dieser Rennserie. (sfrl)

00 Kommentare
Um zu kommentieren, müssen Sie angemeldet und Inhaber eines Abonnements sein.