Vogtländerinnen auf verlorenem Posten

Auerbach/Jößnitz.

Der Sachsenpokalwettbewerb der Fußballerinnen wird ohne vogtländische Beteiligung fortgesetzt. Beide Vertreter der Region mussten gestern deutlich Heimniederlagen gegen Vertreter der Regionalliga hinnehmen. Das 0:4 (0:2) der Spielgemeinschaft 1. FC Rodewisch/SV Eintracht Auerbach gegen den 1. FFC Fortuna Dresden in einer Partie des Sechzehntelfinales nahm sich dabei annehmbar aus. Richtig unter die Räder kam dagegen die SG Jößnitz in ihrem Achtelfinalspiel: 0:11 (0:7) hieß es am Ende vor der Rekordkulisse von 251 Zuschauern gegen RB Leipzig. (pj)

Bewertung des Artikels: Noch keine Bewertungen abgegeben
0Kommentare
Um zu kommentieren, müssen Sie angemeldet und Inhaber eines Abonnements sein.

    Lesen Sie auch
    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
    Mehr erfahren Sie hier...