Von Blau-Weiß Reichenbach bis in die Champions League

Erik Schreyer steckt in der Tischtennis-Bundesliga mit Post Mühlhausen mitten in seiner zweiten Saison als Cheftrainer. Das größte Spiel in der Vereinsgeschichte der Thüringer war auch für ihn ein besonderes. Und ein dramatisches noch dazu.

0Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.



    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
    Mehr erfahren Sie hier...