VSV-Nachwuchs top

Volleyball: Für Bezirksmeisterschaften qualifiziert

Oelsnitz.

Der Volleyball-Nachwuchs des VSV Oelsnitz hat in den letzten Tagen mehrfach sportlich auf sich aufmerksam gemacht. Die männliche U-20-Vertretung entschied in Reichenbach das Qualifikationsturnier für die Endrunde der Bezirksmeisterschaft mit drei Siegen für sich.

Zunächst bezwangen die Oelsnitzer die WSG Schwarzenberg-Wildenau klar 2:0 (25:17, 25:20). Im Anschluss folgte ein 2:1-Erfolg gegen den VSV Fortuna Göltzschtal. Nach einem 25:12 für Oelsnitz im ersten Satz unterlag man im zweiten 17:25. Den Tiebreak entschieden die Oelsnitzer dann mit 15:8-Punkten für sich. In Match Nummer 3 gegen den SSV St. Egidien durften auch die Reservespieler des VSV ran und sorgten für einen 2:1-Sieg (25:17, 24:26, 15:12).

Mit Platz 2 in heimischer Halle qualifizierten sich auch die unter 18-jährigen VSV-Volleyballerinnen für die Bezirks-Endrunde. Nach einer 0:2-Niederlage gegen den SV 04 Oberlosa folgte ein 2:1 gegen den SV Germania Hormersdorf. Ein 2:0 gegen die SG Adelsberg reichte zum Sprung in die Endrunde.

In der Vogtlandmeisterschaftsrunde der U 16 weiblich verlor Oelsnitz I am zweiten Spieltag in Plauen zunächst 0:3 gegen Oberlosa, besiegte Oelsnitz II aber 3:0. Die zweite VSV-Vertretung verlor auch gegen VSV Fortuna Göltzschtal und FSV Reichenbach jeweils 0:3. (mkln)

Bewertung des Artikels: Noch keine Bewertungen abgegeben
0Kommentare
Um zu kommentieren, müssen Sie angemeldet und Inhaber eines Abonnements sein.

    Lesen Sie auch
    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
    Mehr erfahren Sie hier...