VSV Oelsnitz mit klarem Heimsieg

Oelsnitz.

Im Schnellgang haben die Regionalligamänner des VSV Oelsnitz am Samstagabend in eigener Halle den Tabellennachbarn TSV Leipzig mit 3:0 (25:18, 25:19, 25:15) abgefertigt und sind an ihm vorbei auf den sechsten Platz gezogen. Über Zwischenstände wie 8:2, 14:8 oder 18:10 behielt Oelsnitz seinen komfortablen Vorsprung bei und konnte es sich sogar leisten, gleich vier Satzbälle in Folge zu vergeben. Trotzdem reichte es zu einem recht deutlichen 25:18-Erfolg. Der zweite Durchgang verlief wie der erste. Meist sechs oder sieben Punkte lagen die Oelsnitzer vorn, bevor die Gäste überraschend auf 17:20 verkürzten. Im Gefahr geriet der zweite Satzerfolg der Hausherren dennoch nie ernsthaft, der letztlich mit einem 25:19 eingefahren wurde. Der dritte Abschnitt verlief noch etwas eindeutiger zugunsten der Vogtländer. Mit mindestens sieben Zählern vorn liegend, konnten die Hausherren die Begegnung in Ruhe herunterspielen. Am Ende waren es beim 25:15 stolze zehn Punkte Vorsprung für die Einheimischen. (tgf)

0Kommentare
Um zu kommentieren, müssen Sie angemeldet und Inhaber eines Abonnements sein.



    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
    Mehr erfahren Sie hier...