VSV sinnt auf Revanche gegen Leipzig

Volleyball-Regionalliga: Oelsnitz bekommt es mit Tabellennachbar zu tun

Oelsnitz.

Zum Duell zweier Tabellennachbarn der Staffel Ost der Volleyball-Regionalliga kommt es am Samstag, 19 Uhr in der Sporthalle Oelsnitz. Der VSV Oelsnitz (Rang 7) erwartet den TSV Leipzig (Platz 6). Beide Mannschaften haben bisher jeweils fünf Begegnungen für sich entschieden.

Kraft können die Oelsnitzer trotz der 2:3-Niederlage aus ihrem jüngsten Gastspiel bei den LE Volleys II in Leipzig ziehen. "Leider haben wir dort nach den ersten beiden gewonnenen Sätzen etwas den Faden verloren", bedauert VSV-Trainer Alexander Krug. "Die Partie gegen den TSV Leipzig wird daher ein ganz wichtiges Spiel für uns. Wir wollen gewinnen, um aus dem Keller herauszukommen. Schließlich wissen wir ja nicht, wie viele Absteiger es geben wird. Wir wollen am Saisonende auf der sicheren Seite stehen." Nicht zuletzt haben die Oelsnitzer mit dem Kontrahenten noch eine Rechnung offen, dem man im Hinspiel etwas überraschend 1:3 unterlag. "Wir sinnen da schon auf Revanche", sagt Krug. Und: "Wenn wir an die Leistung der vergangenen beiden Spiele anknüpfen, haben wir alle Chancen auf einen Erfolg." (tgf)


Einen Monat für
nur 1€ testen.
Verlässliche Informationen sind jetzt besonders wichtig. Sichern Sie sich hier den vollen Zugriff auf freiepresse.de und alle FP+ Artikel.

JETZT 1€-TESTMONAT STARTEN 
0Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.