Wasserball - Plauener Talente in Netzschkau vorn

Netzschkau.

Sechs Spiele, sechs Siege: Die U-12-Wasserballer des SVV Plauen haben die Sachsenmeisterschaften im Freibad Netzschkau dominiert. Mit einem Torverhältnis von 113:8 verwiesen sie die Mannschaften der HSG Leipzig und des SV Zwickau auf die Plätze 2 und 3. Vierter wurde das Team aus Dresden vor dem SC Chemnitz, dem SV Vogtland Plauen und der ausrichtenden SG Auerbach/ Netzschkau. Zudem darf sich der SVV Plauen über drei Nominierungen für die U-14-Nationalmannschaft freuen. Für den World Cup in Berlin wurden Sascha Wolf, Linus Brandt und Julian Ebert in den Nationalkader berufen. (czi)

Bewertung des Artikels: Noch keine Bewertungen abgegeben
0Kommentare
Um zu kommentieren, müssen Sie angemeldet und Inhaber eines Abonnements sein.

    Lesen Sie auch
    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
    Mehr erfahren Sie hier...