Wasserball - U 14 scheidet im Pokal aus

Berlin.

Die Nachwuchs-Wasserballer des SVV Plauen sind im deutschen Pokalwettbewerb gescheitert. Gegen die Wasserfreunde Spandau verloren die U-14-Junioren 6:11. Das Spiel gegen Waspo Hannover fiel aus, da die Berliner Schwimmhalle gesperrt wurde. Weil die Plauener U14 nach der Niederlage gegen Spandau keine Möglichkeit mehr hatte, in die Endrunde des Pokalwettbewerbs einzuziehen, lehnten die Vogtländer eine Neuansetzung des Spiels am gestrigen Sonntag ab. Spandau gewann auch sein zweites Spiel gegen Hannover und löste damit das Endrundenticket. (fp)

Bewertung des Artikels: Noch keine Bewertungen abgegeben
0Kommentare
Um zu kommentieren, müssen Sie angemeldet und Inhaber eines Abonnements sein.

    Lesen Sie auch
    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
    Mehr erfahren Sie hier...