Wernitzgrün enttäuscht

Fußball-Vogtlandklasse: Bitteres 1:4 gegen Absteiger

Wernitzgrün - Heinsdorfergrund 1:4. Tore: 0:1, 0:2 Täubert (18., 21.), 0:3, 0:4 M. Meichsner (39., 45.), 1:4 Fedek (75.); SR: Filc (Werda); Zuschauer: 80.

In der Anfangsphase des Nachholspieles wusste die Heimelf mit spielerischen Mitteln zu überzeugen, strahlte aber vor dem Tor des Gastes keine Gefahr aus. Mit dem Führungstreffer ging die komplette Grundordnung dahin, und in der Folge kam Heinsdorfergrund mit schnellen Gegenstößen zu Chancen und drei weiteren Toren. Nach dem Wechsel zog sich der Gast tief in die eigene Hälfte zurück. Der Ballbesitz lag zumeist bei Wernitzgrün, Chancen waren aber erst nach dem Anschlusstreffer in der Schlussphase vorhanden, konnten allerdings nicht genutzt werden. In dieser Verfassung wird es für die Heimelf sehr schwierig, den drohenden Abstieg zu verhindern. (pahe)

Concordia Plauen - Netzschkau 3:0 (1:0), Tore: 1:0 Glauß (8.), 2:0 Saidi (72.), 3:0 Glauß (90.); SR: Erler (Bergen); Zuschauer: 65.

Das aufgrund des Netzschkauer Sportfestes vorverlegte Spiel entschieden die Hausherren problemlos für sich. Sie stehen damit vorerst auf dem zweiten Tabellenrang. Ohne die gesperrten J. Müller und M. Kießling, aber dafür mit Eichhorn und Schöberlein begann Concordia stark und ging früh in Führung. Glauß profitierte beim 1:0 von einem schlecht geklärten Ball der Netzschkauer. Dem vorausgegangen war ein herrlicher Spielzug. Das schwache Spiel war arm an Strafraumszenen. Für die Vorentscheidung sorgte Saidi. Nach super Vorarbeit von Glauß hatte er wenig Mühe einzuschieben. Der starke Glauß, der an allen Toren beteiligt war, krönte seine Leistung und köpfte nach Ecke zum 3:0 ein. (glü)

Bewertung des Artikels: Noch keine Bewertungen abgegeben
0Kommentare
Um zu kommentieren, müssen Sie angemeldet und Inhaber eines Abonnements sein.

    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
    Mehr erfahren Sie hier...