Zwei Siege führen zur Tabellenführung

Volleyball: VSV Oelsnitz II mit makelloser Bilanz

Oelsnitz.

Die Landesklasse-Volleyballer des VSV Oelsnitz II haben die Tabellenführung in der Landesklasse West übernommen. Nach dem klaren 3:0-Auftakterfolg beim SV Textima Chemnitz empfingen die Oelsnitzer am vergangenen Wochenende zum ersten Heimspieltag den VSV Eintracht Reichenbach und den SSV St. Egidien. Gegen den Aufsteiger aus Reichenbach gewann der VSV mit Nervenstärke und etwas Glück den ersten Satz mit 26:24. Die Gäste stellten um, gewannen dann die Sätze zwei und drei klar mit 25:14 und 25:19. In der Folge spielten sich die Hausherren in einen Rausch und drehten mit einem 25:20 und 15:9 das Spiel und sicherten sich den zweiten Erfolg der noch jungen Spielzeit.

Im zweiten Spiel des Tages wartete mit dem Sachsenliga-Absteiger SSV St. Egidien noch ein harter Brocken. Doch die Gastgeber erwischten einen sehr guten Tag und boten auch dem Favoriten hervorragend Paroli. So sicherten sich die VSV-Männer die Sätze eins und zwei mit 25:20 und 25:22. Im dritten Satz waren die Gäste im Block präsenter und es gelang der Satzanschluss mit einem 25:22. Im vierten Satz duellierten sich beide Teams auf Augenhöhe. Am Ende hatten die Oelsnitzer mit 26:24 die Nase vorn. (mha)

Oelsnitz spielte mit: Martin Metzker, Ben Becher, Fabian Schubert, Markus Düntsch, Marcel Koy, Gordon Hawranke, Matthias Hanitzsch, Felix Martin, Alexander und Jonas Krug, Stefan Roßbach, Eric Clasen

Bewertung des Artikels: Noch keine Bewertungen abgegeben
0Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.



    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
    Mehr erfahren Sie hier...