Zweite Mannschaft lässt die Saison aus

Pausa/Plauen.

Die Wettkampfgemeinschaft Pausa/Plauen hat einen Start in der Meisterschaftsrunde der Landesliga Sachsen für die kommende Saison abgesagt. Die Ringer des ASV Plauen und KSV Pausa sehen keine Möglichkeiten, die Hygieneauflagen in der kleinen Weischlitzer Turnhalle, wo die Heimkämpfe ausgetragen werden sollten, zu erfüllen. Dagegen startet die erste Mannschaft der WKG am 10. Oktober in die Regionalliga. Dort stellen sich in dieser Saison nur fünf Mannschaften dem Wettbewerb, nachdem zuletzt auch der KFC Leipzig kurzfristig absagte. Neben den Vogtländern ringen jetzt noch Luckenwalde, Luftfahrt Berlin, Gelenau und Thalheim in der Mitteldeutschen Regionalliga. (rjö)

00 Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.