68 Teams spielen in Eckersbach um die Pokale

Zwei Wochenenden ganz im Zeichen des Hallenfußballs organisiert der VfB im Februar. Beim Männerturnier am Samstag musste der Verein kurzfristig umplanen.

Zwickau.

Die A-Junioren der Spielgemeinschaft Ortmannsdorf/Mülsen/Thurm haben am Samstag das 30. Eckersbacher Winterpokal-Turnier der Männer im Hallenfußball gewonnen. Das starke Nachwuchsteam besiegte im entscheidenden Spiel den SV Mosel 2:0.

Der 17-jährige Nils Frischmann vom Team aus den drei Orten vom Mülsengrund wurde als bester Spieler geehrt und war danach ein wenig überrascht vom Ergebnis: "Es ging ja gegen Männermannschaften, da hatten wir den Sieg nicht unbedingt erwartet. Gegen Mosel war es das achte und schwerste Spiel und hat an den Kräften gezehrt." In der Kreisoberliga hat die Spielgemeinschaft auf Spitzenreiter Sachsen-Werdau/Zwickau-Süd nur einen Punkt Rückstand. "Wir wollen am Ende der Saison unter die Top 3 kommen und den Kreispokal vom Vorjahr erfolgreich verteidigen", so Frischmann zu den Zielen.

Für die Gastgeber vom VfB Eckersbach reichte es beim eigenen Turnier zu Rang 3. Mit Marcus Falck stellten sie aber den erfolgreichsten Torschützen. Zwölfmal traf er: "In Fraureuth wurde ich in diesem Jahr schon einmal bester Spieler. Diesmal hat es mit den Toren geklappt. Es war eine gute Mannschaftsleistung von uns, ich freue mich über die Auszeichnung sehr." Die torreichste Partie sahen die Zuschauer im Sportforum Sojus in der Partie zwischen dem späteren Turniersieger und Motor Thurm, die 6:3 endete. Den deutlichsten Erfolg bejubelten die Eckersbacher beim 6:0 gegen Thurm. "Aufgrund der Absage einer Mannschaft haben wir kurzfristig den Modus geändert. Wir haben mit den fünf Teams eine Doppelrunde über jeweils zehn Minuten gespielt, was sehr begrüßt wurde", so VfB-Trainer Joseph Hergert.

Neben dem Männerturnier spielten am Wochenende auch die C-, E- und F-Junioren beim VfB Eckersbach. Dem Verein steht auch am nächsten Samstag und Sonntag noch einmal ein volles Programm bevor. Dann ermitteln B-, D- sowie erneut E- und F-Junioren ihre Sieger. "An unseren Jubiläumstreffen beteiligen sich insgesamt 68 Mannschaften aus 40 Vereinen. Das ist eine stattliche Anzahl", erklärte VfB-Präsident Stefan Koch, der mit seinem Verein in diesem Jahr 30-jähriges Bestehen feiert.

StatistikMänner: 1. A-Junioren SpG Ortmannsdorf/Mülsen/Thurm, 2. SV Mosel, 3. VfB Eckersbach, 4. SV Blau-Gelb Mülsen, 5. SG Motor Thurm.

C-Junioren: 1. SV Planitz, 2. SpG St. Egidien/Mülsen St. Niclas, 3. SpG Limbach-Oberfrohna/Rußdorf.

E-Junioren: 1. VfB Eckersbach, 2. Ifa Chemnitz, 3. SG Motor Thurm.

F-Junioren: 1. VSG WS Fraureuth/Ruppertsgrün, 2. SG Adelsberg, 3. SV Planitz.

0Kommentare
Um zu kommentieren, müssen Sie angemeldet und Inhaber eines Abonnements sein.



    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
    Mehr erfahren Sie hier...