A-Jugend jubelt über Titel-Hattrick

Handball: BSV Sachsen Zwickau wird zum dritten Mal in Folge Sachsenmeister

Leipzig.

Medaillen um den Hals, die Siegerfäuste geballt. Die jungen Handballerinnen des BSV Sachsen haben allen Grund zum Jubeln. Zum dritten Mal in Folge hat sich das Zwickauer Team den Sachsenmeistertitel der A-Jugend erkämpft.

Die in Turnierform ausgetragene Meisterschaft vereinte in der Sporthalle des Gymnasiums Engelsdorf vier Mannschaften. Das aus Spielerinnen der ersten und zweiten Frauen-Vertretung sowie der B-Jugend bestehende BSV-Team hatte sich unter der Leitung von Stefanie Pruß und Ute Sesselmann intensiv vorbereitet. Das Auftaktspiel gegen die SG Rödertal/Radeberg ging mit 5:9 verloren. Es war zwar eine Partie auf Augenhöhe, aber die Muldestädterinnen haderten mit der Chancenverwertung. Umso resoluter nahm Zwickau die folgenden zwei Partien in Angriff. Die TuS Leipzig-Mockau, die bereits zwei Siege auf dem Konto hatte, wurde dank einer überragenden Leistung mit 12:8 bezwungen. Die Konstellation vor der letzten Begegnung war nun "Hopp oder top". Um doch noch Meister zu werden, musste der BSV Sachsen unbedingt gewinnen. Das gelang mit dem 12:7- Erfolg über die SG Klotzsche. (tc)

Aufgebot BSV Sachsen Zwickau (in Klammern Tore): Lilli Slesaczek, Lilly Meinel; Chantal Meschkat (11 Tore), Vanessa Brzoska (1), Yasmin Will (1), Tina Sesselmann (6), Lea Weise (1), Katharina Trommer (2), Lena Herrmann (2), Alexandra Sieber, Lisa Michen, Hannah Voltz (1), Anna-Mareen Herr (4)

Bewertung des Artikels: Noch keine Bewertungen abgegeben
0Kommentare
Um zu kommentieren, müssen Sie angemeldet und Inhaber eines Abonnements sein.

    Lesen Sie auch
    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
    Mehr erfahren Sie hier...